Tascam DR-60DMKII

Der DR-60D MKII ist ein kompakter 4-Spur-Audiorecorder, der speziell für den Einsatz mit einer DSLR-Kamera als Videosystem (DSLR/DSLM) konzipiert wurde. Er kann direkt an der digitalen Spiegelreflexkamera montiert werden und bietet mit verschiedenen Audioein- und -ausgängen die Möglichkeit, getrennt von der Kamera und den Videodaten hochauflösendes Audiomaterial parallel aufzuzeichnen.

Der Recorder verfügt über Tascam HDDA-Mikrofonvorverstärker (High Definition Discrete Architecture), die hohen Störabstand, geringes Eigenrauschen und geringe Verzerrung gewährleisten. Aufnahmen können mit 44,1/48/96 kHz und 16/24 Bit im WAV- oder BWF-Format erstellt werden. Alternativ zur Stereoaufnahme ist die gleichzeitige Aufnahme von bis zu vier Audiospuren möglich, die zu einem Stereosignal gemischt werden können. Eine individuelle Einstellung der Aufnahmepegel für die Spuren 1, 2 und 3–4 ist ebenso vorgesehen wie die Möglichkeit, zur gleichen Zeit zwei Aufnahmedateien mit unterschiedlichem Aufnahmepegel zu erstellen (Zweifachaufnahme).

Hoch aufgelöstes Audiomaterial kann an eine DSLR/DSLM-Kamera geleitet werden, um es dort als Referenzspur aufzuzeichnen, und ein Kameraeingang erlaubt es, das Audiosignal der Kamera komfortabel abzuhören. MS-Dekodierung, Klappensignal-Funktion (automatisch/manuell), wählbare Laufzeitanpassung und weitere Funktionen für die komfortable Aufnahme sind ebenfalls vorhanden.

Ausstattungsmerkmale

Änderungen gegenüber dem Vorgängermodell sind rot markiert

  • Kompakter, hochwertiger Audiorecorder für die Kombination mit einer digitalen Spiegelreflexkamera (DSLR-Kamera)
  • Nutzt eine SD/SDHC-Karte als Aufnahmemedium
  • Hochwertige Aufnahmeeingänge dank Tascam HDDA-Mikrofonvorverstärkern (High Definition Discrete Architecture)
  • Alternativ zur Stereoaufnahme ist die gleichzeitige Aufnahme von bis zu vier Audiospuren möglich
  • Vier Audiospuren können zu einem Stereosignal gemischt werden
  • Individuelle Einstellung der Aufnahmepegel für die Spuren 1, 2 und 3–4
  • Erstellen Sie zur gleichen Zeit zwei Aufnahmedateien mit unterschiedlichem Aufnahmepegel
  • Aufnahme mit Abtastraten von 44,1 kHz, 48 kHz, 96 kHz und einer Auflösung von 16 bzw. 24 Bit (Linear-PCM, WAV-Format)
  • Unterstützung des Broadcast-Wave-Formats (BWF) als WAV-Aufnahmeformat
  • Neue, leichtgängige XLR/TRS-Kombibuchsen
  • Die XLR-Mikrofonanschlüsse bieten zuschaltbare Phantomspeisung (24/48 Volt)
  • Symmetrische Mic/Line-Klinkeneingänge unterstützen Eingangssignale mit +24 dBu
  • "HI+PLUS"-Einstellung ermöglicht eine maximale Eingangsverstärkung von 64 dB
  • Stereo-Miniklinkenbuchse zum Anschließen eines externen Mikrofons (Stromversorgung für Kleinmikrofone zuschaltbar), erlaubt den Anschluss eines Kameramikrofons oder anderer Mikrofone mit hohem Ausgangspegel (+10 dBV maximal)
  • Schaltbares Trittschallfilter, um unerwünschte Tiefenanteile zu unterdrücken (40 Hz, 80 Hz, 120 Hz)
  • Hoch aufgelöstes Audiomaterial kann an eine Spiegelreflexkamera geleitet werden, um es mit dieser aufzuzeichnen
    • Zwei Kameraausgänge mit unterschiedlichen Pegeln erlauben es, das Audiosignal an einen Line- oder Mikrofoneingang der Kamera zu leiten
  • Ein Kameraeingang erlaubt es, das Audiosignal der Kamera komfortabel abzuhören
  • Wählbare Dekodierung von Mikrofonsignalen im MS-Format (Mitte/Seite-Stereofonie)
  • Klappensignal-Funktion (automatisch/manuell) vereinfacht die Synchronisation des Videomaterials bei der Nachbearbeitung
  • Die vorgezogene Aufnahme ermöglicht es mithilfe eines Zwischenspeichers, die Aufnahme bereits zwei Sekunden vor dem Drücken der Aufnahmetaste zu starten
  • Auto-Aufnahme (die Aufnahme startet und stoppt, wenn das Eingangssignal einen bestimmten Schwellenpegel passiert)
  • Während der Aufnahme kann eine neue Audiodatei erstellt werden (manuell oder bei einer bestimmten Dateigröße)
  • Die verzögerte Aufnahme ermöglicht es wie der Selbstauslöser einer Kamera, die Aufnahme einige Sekunden verzögert starten zu lassen
  • Die Jump-Back-Funktion erlaubt es, die letzten Sekunden der aktuell wiedergegebenen Datei per Tastendruck noch einmal wiederzugeben
  • Die Laufzeitkompensation gleicht Zeitverzögerungen aus, die durch unterschiedliche Abstände zweier Mikrofone von der Schallquelle entstehen
  • Schnellzugriff auf häufig verwendete Funktionen per Tastendruck
  • Audiodateien können an beliebigen Stellen geteilt werden
  • Marken setzen, um bestimmte Stellen im Audiomaterial schnell ansteuern zu können
  • Nutzen Sie den Equalizer, um den Klang der Wiedergabe zu beeinflussen, und die Pegelableich-Funktion, die bei Bedarf den wahrgenommenen Schalldruckpegel bei der Wiedergabe einer Datei erhöht
  • Bestimmen Sie, ob Dateinamen aus dem Datum oder einer festgelegten Zeichenfolge erzeugt werden sollen
  • Das Gerät merkt sich die letzte Wiedergabeposition, so dass Sie die Wiedergabe nach dem Aus- und erneuten Einschalten an dieser Stelle fortsetzen können
  • Line-Ausgang und Kopfhörerausgang mit jeweils eigenen Pegelreglern (Mini-Klinkenbuchse)
  • Grafisches Display (128 x 64 Pixel) mit Beleuchtung
  • USB-2.0-Anschluss
  • Stativadapter (¼ Zoll, 6,35 mm) auf der Unterseite, um den Recorder auf einem Stativ zu befestigen
  • Kamerahalterung auf der Oberseite ermöglicht einfache Montage und Demontage der Kamera mithilfe einer Münze
  • Fernbedienungsanschluss (für separat erhältliche RC-10 oder RC-3F)
  • Schaltbare Tastensperre schützt vor versehentlicher Fehlbedienung
  • Die seitlichen Griffe auf der Vorderseite schützen das Display und dienen zur Befestigung eines Trageriemens
  • Stromversorgung mittels vier AA-Batterien, Wechselstromadapter Tascam PS-P520E, Batteriepack Tascam BP-6AA (beide separat erhältlich) oder über die USB-Verbindung
  • Stromquelle wechselt bei Bedarf automatisch von extern auf intern (mit Displaymeldung)

Technische Daten

Allgemein
Aufnahmemedien SD-Karten (64 MB – 2 GB)
SDHC-Karten (4–32 GB)
Unterstützte Audiodateiformate WAV:44,1/48/96 kHz, 16/24 Bit
Broadcast-Wave-Format (BWF): 44,1/48/96 kHz, 16/24 Bit
Anzahl der Kanäle 4 Kanäle (2 x Stereo)
Analoge Audioeingänge und -ausgänge
Mikrofon-/Lineeingang 1/L, 2/R (mit zuschaltbarer Phantomspeisung) XLR-3-31
6,3-mm-Klinkenbuchse, 3-polig
Schalter in Stellung MIC oder MIC+PHANTOM  
  Eingangsimpedanz 2 kΩ
  Phantomspeisung 48 V ±4 V (10 mA/Kanal) oder
24 V ±4 V (10 mA/Kanal)
  Maximaler Eingangspegel 0 dBu
  Minimaler Eingangspegel −72 dBu
  Verstärkung des Mikrofoneingangs (Pegelregler max.) LOW: +11 dB
MID: +36 dB
HIGH: +52 dB
HIGH+PLUS: +64 dB
Schalter in Stellung LINE  
  Eingangsimpedanz 10 kΩ oder höher
  Nominaler Eingangspegel +4 dBu
  Maximaler Eingangspegel +24 dBu
Mikrofon-/Lineeingang 3-4 (mit Stromversorgung für Kleinmikrofone) 3,5-mm-Stereo-Miniklinkenbuchse
  Eingangsimpedanz 10 kΩ
  Maximaler Eingangspegel +10 dBV
  Minimaler Eingangspegel −50 dBV
  Verstärkung des Mikrofoneingangs (Pegelregler max.) LOW: +3 dB
HIGH: +26 dB
HIGH+PLUS: +38 dB
CAMERA IN-Buchse 3,5-mm-Stereo-Miniklinkenbuchse
  Eingangsimpedanz 10 kΩ
  Nominaler Eingangspegel −10 dBV
  Maximaler Eingangspegel +6 dBV
CAMERA OUT (LOW)-Buchse 3,5-mm-Stereo-Miniklinkenbuchse
  Ausgangsimpedanz 200 Ω
  Nominaler Ausgangspegel −50 dBV
  Maximaler Ausgangspegel −30 dBV
Kopfhörerausgang (PHONES) 3,5-mm-Stereo-Miniklinkenbuchse
  Maximale Ausgangsleistung 50 mW + 50 mW
CAMERA OUT (HIGH)/LINE OUT-Buchse 3,5-mm-Stereo-Miniklinkenbuchse
  Ausgangsimpedanz 200 Ω
  Nominaler Ausgangspegel −10 dBV
  Maximaler Ausgangspegel +10 dBV
Weitere Eingänge und Ausgänge
USB USB, Mini-B-Buchse
  Format USB 2.0 High-Speed, Mass Storage Class
Fernbedienungsanschluss 2,5-mm-Mikroklinkenbuchse (3-polig)
Leistungsdaten Audio
Frequenzbereich 20 Hz – 20 kHz, +0,5/–2 dB (LINE IN oder MIC IN bis LINE OUT, Fs 44,1/48 kHz, JEITA)
20 Hz – 40 kHz, +0,5/–3 dB (LINE IN oder MIC IN bis LINE OUT, Fs 96 kHz, JEITA)
Verzerrung 0,02 % oder weniger (LINE IN oder MIC IN bis LINE OUT, Fs 44,1/48/96 kHz, JEITA)
Fremdspannungsabstand 92 dB oder mehr (LINE IN oder MIC IN bis LINE OUT, Fs 44,1/48/96 kHz, JEITA)
Äquivalentes Eingangsrauschen –120 dBu oder weniger
Anmerkung zu JEITA Entspricht JEITA-Standard CP-2150
Systemvoraussetzungen Hostcomputer
Windows Pentium 300 MHz oder schneller
128 MB Hauptspeicher oder mehr
Mac Power PC, iMac, G3, G4 266 MHz oder schneller
64 MB Hauptspeicher oder mehr
Empfohlene USB-Schnittstelle USB 2.0
Empfohlener USB-Hostcontroller Intel-Chipsatz
Unterstützte Betriebssysteme Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8 (einschließlich Windows 8.1), Mac OS X 10.2 oder höher
Stromversorgung und sonstige Daten
Stromversorgung 4 Alkaline-Batterien oder NiMH-Akkus (Typ AA)
USB-Verbindung mit einem Computer
Wechselstromadapter (Tascam PS-P515U, als Zubehör erhältlich)
Batteriepack (Tascam BP-6AA, als Zubehör erhältlich)
Leistungsaufnahme 5,4 W (maximal)
Abmessungen (B x H x T) 133 mm x 93 mm x 78 mm (einschließlich Kamerahalterung)
Gewicht 510 g (ohne Batterien)
Betriebstemperaturbereich 0–40 °C

Änderungen an Konstruktion und technischen Daten vorbehalten.

Seite zuletzt aktualisiert am: 2016-06-27 17:13:19 UTC