Tascam DR-70D

Professional Audio – Editor’s Choice 2015Testsiegel 'Sehr Gut / Überragend' Professional Audio

Der DR-70D ist ein kompakter Audiorecorder, der es dem ambitionierten DSLR-Nutzer ermöglicht, parallel zu seinen Filmaufnahmen Audioaufnahmen in sehr hoher Qualität zu erstellen. Der Recorder kann dabei direkt zwischen Stativ und Kamera oder auf der Kamera montiert werden, wodurch eine kompakte Einheit entsteht.

Mit seinen zwei eingebauten Mikrofonen ist der DR-70D in Standardsituationen sofort einsatzbereit. Zudem stellt er vier Kombibuchsen XLR/Klinke bereit, über die Sie mithilfe von Profi-Mikrofonen vier Audiokanäle in hervorragender Klangqualität aufzeichnen können. Dank Kameraausgang und -eingang lässt sich einerseits das Stereosignal des Recorders auch auf der Kamera aufzeichnen, was das spätere Schneiden des Materials in Verbindung mit der Klappensignal-Funktion des Recorders erleichtert. Andererseits können Sie das Tonmaterial der Kamera über den Recorder abhören.

Zu den Ausstattungsmerkmalen des DR-70D gehören übersteuerungsfeste, gut klingende Vorverstärker mit zuschaltbarem Tiefenfilter und Limiter, die Verarbeitung von Mikrofonsignalen im Mitte-/Seite-Format, Phantomspeisung mit 24 oder 48 Volt für Kondensatormikrofone sowie viele übliche und nicht so übliche Funktionen, die das Aufnehmen, Abhören und spätere Weiterverarbeiten der Tonspuren erleichtern.

Zwei eingebaute Mikrofone

Tascam DR-70DDie beiden ungerichteten Mikrofone erlauben es Ihnen auf einfache Weise einen natürlichen Stereoklang allein mit dem Recorder aufzuzeichnen. Zusammen mit einem Richtmikrofon können Sie sogar einen Interviewpartner und das Umgebungsgeräusch zur gleichen Zeit (auf getrennten Spuren) aufnehmen, und haben immer noch einen kompakten Aufbau.

Vier XLR/TRS-Kombibuchsen für unterschiedlichste Szenarien

Tascam DR-70DDie vierkanalige Konstruktion erlaubt es, zwei Richtmikrofone zusammen mit den eingebauten Mikrofonen zu nutzen, um einzelne Sprecher und das Umgebungsgeräusch aufzunehmen. Da die Kanäle 1 und 2 auch als Stereoeingang verwendet und die Kanäle 3 und 4 den eingebauten Mikrofonen zugewiesen werden könne, ist eine Vielzahl von Konstellationen realisierbar:

  • MONO oder DUAL MONO: Die beste Möglichkeit, einzelne Sprecher oder Akteure aufzunehmen.
  • STEREO oder DUAL STEREO: Ideal, um mit den eingebauten oder einem externen Stereomikrofon aufzunehmen.
  • 2MIX oder DUAL 2MIX: Hierbei werden Stereodateien aus der Mischung mehrerer Eingangssignale erzeugt.

Eingebauter Mixer mit vier Eingängen und zwei Ausgängen

Tascam DR-70DDer Mixer im DR-70D kann eingangsseitig bis zu vier Kanäle verarbeiten. Zur Auswahl stehen die Signale der XLR-Eingänge, die Phantomspeisung unterstützen, die Signale des weiteren Stereoeingangs über Miniklinke oder die Signale der eingebauten Mikrofone. Neben der Möglichkeit, das Panorama und den Eingangspegel einzustellen, bietet der Recorder auch einen Limiter zur Verhinderung von Übersteuerung, ein 5-stufiges Trittschall-/Rumpelfilter und ein Delay. Letzteres kann die Schalllaufzeiten zwischen unterschiedlich weit aufgestellten Mikrofonen kompensieren. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, Mikrofonsignale im MS-Format (Mitte/Seite-Stereofonie) zu dekodieren.

Hohe Klangqualität dank Tascam HDDA-Mikrofonvorverstärkern

Tascam DR-70DMikrofonvorverstärker, die Mikrofoneingangssignale empfangen und verstärken, haben große Auswirkung auf die Qualität des aufgenommenen Audiomaterials. Der DR-70D verwendet original von Tascam entwickelte HDDA-Mikrofonvorverstärker (High Definition Discrete Architecture) die durch sorgfältige Auswahl der Komponenten entstanden. So haben wir uns beispielsweise für Operationsverstärker des Typs NE5532 entschieden, der die Audioqualität stark beeinflusst. Mit einer Mikrofonvorverstärker-Schaltung, deren diskreter Aufbau aus sorgfältig ausgewählten Teilen besteht, haben wir ein Äquivalentes Eingangsrauschen von −120 dBu erreicht.

Der A/D-Wandler, der für die Umwandlung des analogen in ein digitales Signal zuständig ist, stammt aus dem Hause Cirrus Logic wie bereits die Wandler unserer erfolgreichen Handheld-Audiorecorder der DR-Serie. Aufnahmen werden mit einer Abtastrate bis 96 kHz bei 24 Bit Auflösung erstellt.

Kompakte Maße und robuste Konstruktion

Tascam DR-70DBei der Entwicklung des DR-70D standen kleine Abmessungen im Vordergrund, damit der Recorder die Arbeit mit der Kamera nicht behindert – ganz gleich, ob auf einem Stativ oder einem Kamerastabilisator montiert. Das Gerät verfügt über ein Stativgewinde auf der Unterseite und eine abnehmbare Kamerahalterung auf der Oberseite. Ein Blitzschuh-Adapter wird ebenfalls mitgeliefert, so dass Sie den Recorder genau so montieren können, wie es für Sie am bequemsten ist: zwischen Stativ und Kamera oder auf der Kamera mittels Blitzschuh-Adapter.

  • Stativadapter (¼ Zoll, 6,35 mm) auf der Unterseite, um den Recorder auf einem Stativ zu befestigen
  • Kamerahalterung auf der Oberseite ermöglicht einfache Montage und Demontage der Kamera
  • Blitzschuhadapter (zugänglich, wenn die Kamerahalterung nicht verwendet wird)
  • Die seitlichen Griffe auf der Vorderseite schützen das Display und dienen zur Befestigung eines Trageriemens

Kameraeingang und -ausgang

Tascam DR-70DDer DR-70D hat einen Kameraeingang, über den das Audiomaterial der Kamera abgehört werden kann. Die Abhörquelle ist wählbar, so dass Sie zwischen dem Audiomaterial des DR-70D und dem der Kamera wechseln können.

Der Kameraausgang ist dafür gedacht, das gemischte Audiosignal an die Kamera zu leiten. Sie können also mit dem DR-70D und der Kamera dasselbe Signal aufzeichnen. Da sich der Eingangspegel je nach Kamerahersteller unterscheidet und DSLR-Kameras normalerweise kaum Möglichkeiten zur Pegelanpassung bieten, lässt sich der Ausgangspegel am DR-70D den Erfordernissen entsprechend anpassen.

Klappensignal-Funktion vereinfacht die Synchronisation mit Videomaterial

Tascam DR-70DDer eingebaute Tongenerator ermöglicht es, ein Klappensignal zu erzeugen, das als Referenz bei der Bild-/Tonsynchronisation dienen kann. Sie können wählen, ob ein solches Signal automatisch am Beginn der Aufnahme, am Beginn und Ende oder an einem beliebigen Punkt manuell durch Drücken der SLATE-Taste aufgezeichnet wird.

  • Automatisches Einfügen: Wählen Sie, ob der Signalton am Beginn der Aufnahme oder am Beginn und Ende der Aufnahme eingefügt wird.
  • Manuelles Einfügen: Drücken Sie die SLATE-Taste, um einen Signalton zu erzeugen.

Ausstattungsmerkmale

  • Kompakter, professioneller Audiorecorder für die Kombination mit einer digitalen Spiegelreflexkamera (DSLR-Kamera)
  • Nutzt eine SD/SDHC/SDXC-Karte als Aufnahmemedium (bis 128 GB)
  • Hochwertige Aufnahmeeingänge dank Tascam HDDA-Mikrofonvorverstärkern (High Definition Discrete Architecture)
  • Operationsverstärker des Typs NE5532 für noch höhere Audioqualität (auch im DA-3000 verwendet)
  • Stereoaufnahme oder gleichzeitige Aufnahme auf bis zu vier Audiospuren
  • Vier Audiospuren können zu einem Stereosignal gemischt werden
  • Individuelle Einstellung der Aufnahmepegel für die Spuren 1–4
  • Erstellt bei Bedarf zur gleichen Zeit zwei Aufnahmedateien mit unterschiedlichem Aufnahmepegel
  • Aufnahme mit Abtastraten von 44,1 kHz, 48 kHz, 96 kHz und einer Auflösung von 16 bzw. 24 Bit (Linear-PCM, WAV-Format)
  • Unterstützung des Broadcast-Wave-Formats (BWF) als WAV-Aufnahmeformat
  • Zwei eingebaute Elektret-Kondensatormikrofone mit Kugelcharakteristik
  • Die vier XLR/TRS-Kombibuchsen bieten zuschaltbare Phantomspeisung (24/48 Volt)
  • Maximaler Eingangspegel: +24 dBu (20 dB Übersteuerungsreserve)
  • Zusätzlicher Lineeingang für die Spuren 1 und 2 (Stereo-Miniklinkenbuchse) erlaubt den Anschluss eines Kameramikrofons oder anderer Mikrofone mit hohem Ausgangspegel (Stromversorgung für Kleinmikrofone zuschaltbar)
  • Schaltbares Trittschallfilter, um unerwünschte Tiefenanteile zu unterdrücken (40/80/120/180/220 Hz)
  • Schaltbarer Limiter zur Vermeidung von Übersteuerung
  • Das Audiomaterial kann an eine Spiegelreflexkamera geleitet werden, um es mit dieser aufzuzeichnen
  • Ein Kameraeingang erlaubt es, das Audiosignal der Kamera komfortabel abzuhören
  • Wählbare Dekodierung von Mikrofonsignalen im MS-Format (Mitte/Seite-Stereofonie)
  • Klappensignal-Funktion (automatisch/manuell) vereinfacht die Synchronisation des Videomaterials bei der Nachbearbeitung
  • Während der Aufnahme kann eine neue Audiodatei erstellt werden
  • Die Laufzeitkompensation gleicht Zeitverzögerungen aus, die durch unterschiedliche Abstände zweier Mikrofone von der Schallquelle entstehen
  • Schnellzugriff auf häufig verwendete Funktionen per Tastendruck
  • Klappensignale können auch genutzt werden, um bestimmte Stellen im Audiomaterial schnell anzusteuern
  • Nutzen Sie den Equalizer, um den Klang der Wiedergabe zu beeinflussen, und die Pegelableich-Funktion, die bei Bedarf den wahrgenommenen Schalldruckpegel bei der Wiedergabe einer Datei erhöht
  • Bestimmen Sie, ob Dateinamen aus dem Datum oder einer festgelegten Zeichenfolge erzeugt werden sollen
  • Das Gerät merkt sich die letzte Wiedergabeposition, so dass Sie die Wiedergabe nach dem Aus- und erneuten Einschalten an dieser Stelle fortsetzen können
  • Line-Ausgang und Kopfhörerausgang mit jeweils eigenen Pegelreglern (Mini-Klinkenbuchse)
  • Fernbedienungsanschluss (für separat erhältliche RC-10 oder RC-3F)
  • Eine schaltbare Bedienfeldsperre schützt vor versehentlicher Fehlbedienung
  • Geräuscharme Tasten
  • Grafisches Display (128 x 64 Pixel) mit Beleuchtung
  • USB-2.0-Anschluss
  • Stativadapter (¼ Zoll, 6,35 mm) auf der Unterseite, um den Recorder auf einem Stativ zu befestigen
  • Kamerahalterung auf der Oberseite ermöglicht einfache Montage und Demontage der Kamera
  • Blitzschuhadapter (zugänglich, wenn die Kamerahalterung nicht verwendet wird)
  • Die seitlichen Griffe auf der Vorderseite schützen das Display und dienen zur Befestigung eines Trageriemens
  • Stromversorgung mittels vier AA-Batterien/Akkus, Wechselstromadapter Tascam PS-P520E, Batteriepack Tascam BP-6AA (beide separat erhältlich) oder über die USB-Verbindung

Technische Daten

Allgemein
Aufnahmemedien SD-Karten (64 MB – 2 GB)
SDHC-Karten (4–32 GB)
SDXC-Karten (48–128 GB)
Aufnahme- und Wiedergabeformate WAV: 44,1 kHz, 48 kHz, 96 kHz, 16/24 Bit
BWF: 44,1 kHz, 48 kHz, 96 kHz, 16/24 Bit
Anzahl der Kanäle 4 (2 × Stereo)
Analoge Audioeingänge und -ausgänge
1/L, 2/R, 3/L, 4/R Kombibuchse XLR-3-31 / 6,3-mm-Klinke (3-polig)
(zuschaltbare Phantomspeisung)
EXT IN 1/2 3,5-mm-Stereo-Miniklinkenbuchse
(Stromversorgung für Kleinmikrofone zuschaltbar)
IN 3,5-mm-Stereo-Miniklinkenbuchse
PHONES 3,5-mm-Stereo-Miniklinkenbuchse
OUT/LINE OUT 3,5-mm-Stereo-Miniklinkenbuchse
Weitere Eingänge und Ausgänge
USB-Anschluss Micro-B-USB-Anschluss
  Datenformat USB 2.0 High-Speed, Mass Storage Class
REMOTE-Anschluss 2,5-mm-Mikroklinkenbuchse (3-polig)
Leistungsdaten Audio
Frequenzbereich (LINE IN oder MIC IN bis LINE OUT, JEITA) 20 Hz – 20 kHz +0,5/−2 dB (Fs 44,1/48 kHz)
20 Hz – 20 kHz +0,5/−3 dB (Fs 96 kHz)
Verzerrung (LINE IN oder MIC IN bis LINE OUT, JEITA) 0,02 % oder weniger (Fs 44,1/48/96 kHz)
Fremdspannungsabstand (LINE IN oder MIC IN bis LINE OUT, JEITA) 92 dB oder mehr (Fs 44,1/48/96 kHz)
Äquivalentes Eingangsrauschen (EIN) −120 dBu oder weniger
Angaben entsprechend JEITA-Standard CP-2150
Aufnahmezeit (4-GB-SDHC-Karte, Stunden:Minuten)
WAV/BWF 16 Bit/44,1 kHz (stereo) 6:44
WAV/BWF 24 Bit/96 kHz (stereo) 2:04
Die angegebenen Zeiten sind Näherungswerte. Sie können je nach verwendeter Speicherkarte abweichen. Die geben die gesamte Aufnahmezeit auf der jeweiligen Karte an. Bei der Aufnahme von Mono-WAV-Dateien verdoppelt sich der jeweilige Wert in der Tabelle. Bei der Zweifach- und Vierspuraufnahme im WAV/BWF-Format halbiert sich der jeweilige Wert ungefähr.
Systemanforderungen Computer
Unterstützte Betriebssysteme Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8 (einschließlich 8.1)
Mac OS X 10.2 oder höher
Stromversorgung und sonstige Daten
Stromversorgung Vier Alkaline-Batterien oder NiMH-Akkus (Typ AA)
USB-Verbindung mit einem Computer
Wechselstromadapter (Tascam PS-P515U, als Zubehör erhältlich)
Batteriepack (Tascam BP-6AA, als Zubehör erhältlich)
Leistungsaufnahme 5 W (maximal)
Abmessungen (B × H × T) 169 mm × 55 mm × 107 mm
(einschließlich Kamerahalterung)
Gewicht 625 g (mit Batterien)
530 g (ohne Batterien)
Betriebstemperaturbereich 0–40 °C
Ungefähre Lebensdauer der Batterien (Dauerbetrieb, Stunden:Minuten)
Alkaline-Batterien (Evolta)
  Zweispuraufnahme, WAV-Format, 44,1 kHz, 16 Bit 6:00 (über XLR-Mikrofoneingänge, Phantomspeisung nicht verwendet)
11:00 (über Mikrofoneingang 3/4)
NiMH-Akkus (Eneloop)
  Zweispuraufnahme, WAV-Format, 44,1 kHz, 16 Bit 6:15 (über XLR-Mikrofoneingänge, Phantomspeisung nicht verwendet)
10:30 (über Mikrofoneingang 3/4)
Anmerkung: Bei Nutzung der Phantomspeisung verringert sich die Betriebszeit je nach verwendetem Mikrofon.

Änderungen an Konstruktion und technischen Daten vorbehalten.

Seite zuletzt aktualisiert am: 2016-06-27 17:13:31 UTC