Tascam HS-2000

Der HS-2000 ist Tascams Studiolösung für professionelle Stereoaufnahme und -wiedergabe basierend auf Solid-State-Speichermedien. Der HS-2000 verfügt über SMPTE-Timecode und alle Verbindungen, die für den professionellen Betrieb erforderlich sind, einschließlich einer seriellen Schnittstelle nach RS-422. Traditionell gut ist auch die Aufnahmequalität mit Abtastraten bis 192 kHz bei 24 Bit Auflösung.

Der Zugriff auf Spuren und Einstellungen erfolgt beim HS-2000 intuitiv über einen Farb-Touchscreen. Audiodaten werden im Broadcast-Wave-Format auf CompactFlash-Karten sicher aufgezeichnet, wobei durch die gleichzeitige Nutzung beider Kartenschächte auch Datenspiegelung oder längere Aufnahmezeiten realisierbar sind. Eine als Zubehör erhältliche Fernbedienung erlaubt es, über eine RJ-45-Verbindung die Sofortstart-Funktion des Recorders von einem anderen Raum aus zu nutzen.

Mit zuverlässiger Technologie, einfacher Handhabung und hoher Klangqualität wird der HS-2000 auch hohen Ansprüchen von Aufnahme-, Sende- und Postproduction-Studios gerecht.

Ausstattungsmerkmale

  • Unterschiede gegenüber HS-2 sind rot markiert
  • Stereo-Audiorecorder für Sendestudios und andere Anwendungen im professionellen Umfeld
  • Zwei Betriebsarten
    • Timeline: Das Gerät arbeitet wie einen Bandrecorder
    • Take: Es werden einzelne Audiotakes aufgenommen und wiedergegeben und Wiedergabelisten sowie Sofortstart können genutzt werden
  • Idealer Ersatz für vorhandene DAT-, MD-, MO- oder andere Recorder
  • Kurze Bootzeit
  • Gut ablesbares und einfach zu handhabendes TFT-Touchscreen-Bedienfeld
  • Zwei CompactFlash-Kartenschächte mit UDMA-Unterstützung (direkter und schneller Datenaustausch zwischen Arbeitsspeicher und CF-Karte)
  • Datenspiegelung und ununterbrochene Aufnahme über beide CF-Karten
  • Nutzt das Broadcast-Wave-Format (BWF) mit Markerfunktion
  • Abtastraten: 192/176,4/96/88,2/48,048/48/47,952/44,1 kHz, Auflösung 16/24 Bit
  • Speicher für vorgezogene Aufnahme ermöglicht das Starten der Aufnahme bereits vor dem Drücken der Aufnahmetaste
  • Sofortstart möglich mittels optionaler Fernbedienung RC-HS20PD oder RC-SS20
  • Locatemarken setzen (automatisch oder manuell) und aufsuchen
  • Online-Funktion mit separaten Ausgängen für Vorhören und Livesendung
  • Hinterbandkontrolle für garantierte Datenqualität
  • Editierfunktionen (Titel teilen, zusammenfügen, löschen)
  • Projekte können im AES31-Format exportiert werden
  • Auto-Cue (automatisches Aufsuchen des Audiobeginns im Titel), Auto-Ready (automatischer Wechsel in den Pausenmodus nach dem Aufsuchen eines Titels), titelweise Wiedergabe und Wiederholfunktion
  • Playlisten-Wiedergabe
  • Jog/Shuttle-Wiedergabe
  • Rackeinbaugehäuse mit 2 HE

Eingänge und Ausgänge

  • Symmetrische Analogeingänge und -ausgänge (XLR)
  • Zusätzlicher symmetrischer Monitorausgang (XLR)
  • AES/EBU-Eingang und -Ausgang (getrennt für Haupt- und Monitorausgang)
  • Parallelschnittstelle
  • Serielle RS-422-Schnittstelle
  • Serielle RS-232C-Schnittstelle
  • SMPTE-Timecode-Eingang und -Ausgang als Standard
  • Word-Sync-Eingang und -Ausgang (BNC)
  • Video-Sync-Eingang (BNC)
  • Gigabit-Ethernet-Netzwerkanschluss für Datentransfer oder Fernsteuerung
  • Fernbedienungsanschluss für optionalen Sofortstart-Controller
  • USB-Anschluss für den Datenaustausch mit einem externen Massenspeicher
  • Computertastaturanschluss (PS/2) für vereinfachte Eingabe von Datei- und Ordnerbezeichnungen

Technische Daten

Allgemein
Aufnahmemedien CompactFlash-Karten
Dateisystem FAT32 (4 GB oder mehr)
FAT16 (2 GB oder weniger)
Dateiformate Broadcast-Wave (BWF)
Waveform-Audioformat (WAV)
Anzahl der Kanäle 2 Kanäle (Stereo)
Quantisierung 16 Bit oder 24 Bit
Abtastraten 44,1/47,952/48/48,048/88,2/96/176,4/192 kHz
(47,952 und 48,048 entsprechen 48 kHz ±0,1 % Pull-down/Pull-up)
Referenztakt Intern, Wordclock-Eingang, Videoclock-Eingang, Digitaleingang
Timecode-Frameraten 23,976/24/25/29,97DF/29,97NDF/30DF/30NDF
Analoge Audioeingänge und -ausgänge
Die zulässige Abweichung für die angegebenen Nominal- und Maximalpegel aller Ein- und Ausgänge außer dem Kopfhörerausgang beträgt ±1 dB.
Analogeingänge (ANALOG IN (LINE), L/R) XLR-3-31 (1: Masse, 2: Heiß (+), 3: Kalt (–))
  Eingangsimpedanz 4,3 kΩ
  Nominaler Eingangspegel +4 dBu (1,23 Vrms) ±1 dB oder –20 dBu (0,0775 Vrms) ±1 dB (+4 dBu/–20 dBu wählbar)
(+6 dBu nur, wenn Maximalpegel = +15 dBu und Ref(D) = –9 dB)
  Maximaler Eingangspegel (wählbar) +15 dBu,(4,36 Vrms)
+18 dBu,(6,16 Vrms)
+20 dBu,(7,75 Vrms)
+22 dBu,(9,76 Vrms)
+24 dBu,(12,3 Vrms)
–6 dBu,(0,388 Vrms)
–4 dBu,(0,489 Vrms)
–2 dBu,(0,616 Vrms)
0 dBu,(0,775 Vrms)
Hauptausgänge (ANALOG OUT (LINE), L/R) XLR-3-32 (1: Masse, 2: Heiß (+), 3: Kalt (–))
  Ausgangsimpedanz 100 Ω oder weniger
  Nominaler Ausgangspegel +4 dBu (1,23 Vrms) ±1 dB oder –20 dBu (0,0775 Vrms) ±1 dB (+4 dBu/–20 dBu wählbar)
(+6 dBu nur bei Ref(D) = –9 dB)
Maximaler Ausgangspegel (wählbar) +15 dBu (4,36 Vrms)
+18 dBu (6,16 Vrms)
+20 dBu (7,75 Vrms)
+22 dBu (9,76 Vrms)
+24 dBu (12,3 Vrms)
–6 dBu (0,388 Vrms)
–4 dBu (0,489 Vrms)
–2 dBu (0,616 Vrms)
0 dBu (0,775 Vrms)
Monitorausgänge (ANALOG OUT (MONITOR), L/R) XLR-3-31 (1: Masse, 2: Heiß (+), 3: Kalt (–))
  Ausgangsimpedanz 100 Ω oder weniger
  Nominaler Ausgangspegel Für einen Referenzpegel von –9 dB:
+6 dBu (1,55 Vrms)
Für einen anderen Referenzpegel als –9 dB:
+4 dBu (1,23 Vrms)
  Maximaler Ausgangspegel (wählbar) +15 dBu (4,36 Vrms)
+18 dBu (6,16 Vrms)
+20 dBu (7,75 Vrms)
+22 dBu (9,76 Vrms)
+24 dBu (12,3 Vrms)
Kopfhörerausgang (PHONES) 6,3-mm-Stereoklinkenbuchse
  Maximale Ausgangsleistung 45 mW + 45 mW oder mehr (THD + N: 0,1 % oder weniger, an 32 Ω)
Digitale Audioeingänge und -ausgänge
Digitaleingang (DIGITAL IN [LINE]) XLR-3-31
  Eingangsspannungsbereich 200 mVpp bis 10 Vpp
  Eingangsimpedanz 110 Ω ±20 %
  Format AES3-2003/IEC60958-4 (AES/EBU),
IEC 60958-3 (SPDIF)
  Unterstützte Abtastraten 44,1/47,952/48/48,048/88,2/96/176,4/192 kHz (einfach/doppelt/vierfach; 47,952 und 48,048 entsprechen 48 kHz ±0,1 % Pull-down/Pull-up)
Hinweis: Bei aktiviertem Abtastratenwandler umfasst der erkennbare Bereich 32–192 kHz.
Digitalausgang (DIGITAL OUT [LINE]) XLR-3-32
  Ausgangsspannung 2–5 Vpp
  Ausgangsimpedanz 110 Ω ±20 %
  Format IEC 60958-4 (AES/EBU)
  Unterstützte Abtastraten 44,1/47,952/48/48,048/88,2/96/176,4/192 kHz (einfach/doppelt/vierfach, 47,952 und 48,048 entsprechen 48 kHz ±0,1 % Pull-down/Pull-up)
Weitere Anschlüsse
RS-422-Schnittstelle Sub-D-Buchse, 9-polig
RS-232C-Schnittstelle Sub-D-Buchse, 9-polig
Parallelschnittstelle Sub-D-Buchse, 25-polig
Timecodeeingang XLR-3-31
  Eingangsspannungsbereich 0,5–10 Vpp
  Eingangsimpedanz 10 kΩ
  Format Entsprechend SMPTE 12M–1999
Timecode-Ausgang XLR-3-32
  Ausgangsspannung 2 Vpp
  Ausgangsimpedanz 100 Ω
  Format Entsprechend SMPTE 12M–1999
Wordclock-/Videoclockeingang (WORD/VIDEO IN) BNC-Buchse
  Eingangsspannung (WORD IN) TTL-Pegel (5 V)
  Eingangsspannung (VIDEO IN) 1 Vpp
  Eingangsimpedanz 75 Ω ±10 %
  Zulässige Freuquenzabweichung der externen Synchronisationsquelle ±100 ppm
  Eingangsfrequenz (WORD) 44,1/47,952/48/48,048/88,2/96/176,4/192 kHz (47,952 und 48,048 entsprechen 48 kHz ±0,1 % Pull-down/Pull-up)
  Framerate (VIDEO) 24/25/29,97/30 Frames/s (NTSC/PAL Blackburst, HDTV Tri–Level)
Wordclock-/Videoclockausgang (WORD/VIDEO THRU, WORD OUT) BNC-Buchse, schaltbar OUT/THRU (OUT nur für Wordclockausgang)
  Eingangsspannungsbereich TTL-Pegel (5 V)
  Ausgangsimpedanz 75 Ω ±10 %
  Ausgangsfrequenz (WORD) 44,1/47,952/48/48,048/88,2/96/176,4/192 kHz (47,952 und 48,048 entsprechen 48 kHz ±0,1 % Pull-down/Pull-up)
  Frequenzstabilität ±10 ppm oder weniger (Ta = 20 °C)
Netzwerkanschluss (ETHERNET) RJ45
  Unterstützte Standards 100BASE-TX, 1000BASE-T
Tastaturanschluss (KEYBOARD) Mini-DIN-Buchse (PS/2)
USB-Anschluss USB, Typ A, 4-polig
  Protokoll USB 2.0 High Speed (480 MBit/s)
Fernbedienungsanschluss (REMOTE) etherCON (CAT6-kompatibel)
  Betriebsspannung 13 V/41 V
  Signal LVDS seriell
Leistungsdaten Audio
Frequenzbereich, Analogeingang bis Analogausgang 20 Hz bis 20 kHz: ±0,5 dB (Fs = 44,1/48 kHz, JEITA, Aufnahme und Wiedergabe)
20 Hz bis 40 kHz: +0,5 dB/−2 dB (Fs = 88,2/96 kHz, JEITA, Aufnahme und Wiedergabe)
20 Hz bis 80 kHz: +0,5/−5 dB (Fs = 176,4/192 kHz, JEITA, Aufnahme und Wiedergabe)
Verzerrung, Analogeingang bis Analogausgang 0,005 % oder weniger (JEITA, Aufnahme und Wiedergabe)
Fremdspannungsabstand, Analogeingang bis Analogausgang >100 dB (JEITA, Aufnahme und Wiedergabe )
Stromversorgung und sonstige Daten
Stromversorgung AC 100–240 V, 50–60 Hz
Leistungsaufnahme 25 W
Abmessungen (B x H x T) 483 mm x 94 mm x 317 mm (ohne vorstehende Teile)
Gewicht 5,1 kg
Betriebstemperaturbereich 5–35 °C

Änderungen an Konstruktion und technischen Daten vorbehalten.

Seite zuletzt aktualisiert am: 2015-02-12 12:32:44 UTC