• Mischer für die Festinstallation | Tascam MZ-372
  • Rückansicht | Tascam MZ-372

Der MZ-372 ist ein Einbau-Mischer für die Festinstallation in Hotels, Konferenzzentren, öffentlichen Einrichtungen, Themenparks oder Bars. Er bietet sieben Eingangskanäle, zwei Stereo-Summenausgänge und einen Sub-Ausgang.

Sechs Eingangskanäle eignen sich für Mikrofone oder Linepegel-Signale von analogen Wiedergabequellen wie Media-Playern, Radioempfängern oder Kassettendecks und sind jeweils mit Eingangspegelregler, LED-Pegelanzeige, Dreiband-Klangregelung und 100-mm-Fader ausgestattet. Bis zu drei dieser Kanäle lassen sich auf Phono umschalten, um Plattenspieler anschließen zu können. Ein zusätzlicher Mikrofoneingang mit Pegelregler und Zweiband-Klangregelung an der Vorderseite ermöglicht Durchsagen oder andere Spracheinblendungen. In dieser Situation erlaubt es die integrierte Talkover-Funktion automatisch die Lautstärke der Hintergrundmusik entsprechend der Mikrofonlautstärke zu verringern.

Jeder der beiden Summenausgänge verfügt über einen eigenen Pegelregler und eine Stereo-LED-Pegelanzeige. Ein unabhängiger Sub-Ausgang mit Lautstärkeregler und Mono/Stereo-Umschaltung ermöglicht es, einen Stereo-Mitschnitt auf einem externen Recorder zu erstellen oder einen zusätzlichen Raum anzusteuern. Schließlich gibt es noch einen Kopfhörerausgang mit Pegelregler für das Vorhören (vor dem Fader) ausgewählter Eingangskanäle und das Abhören der Stereosumme.

Viele Eingänge für Ihre Wiedergabequellen

Eingänge auf der Rückseite des Tascam MZ-372Der MZ-372 erlaubt es mit Hilfe vertrauter Schieberegler und Tasten mehrere Audioquellen auszuwählen, zu mischen und an zwei redundante Ausgänge zu leiten. Die Tonsignale gelangen über sechs Kanäle mit je zwei unsymmetrischen Cinch-Stereoanschlüssen und einem symmetrischen XLR-Anschluss in den Mischer – insgesamt stehen also zwölf Cinch- und sechs XLR-Eingänge zur Verfügung. Der Mikrofoneingang auf der Vorderseite des Tascam MZ-372Jeweils einer dieser Eingänge lässt sich nach Bedarf über drei Schalter (A/B/C) auf der Gerätevorderseite auswählen. Die XLR-Eingänge sind zudem umschaltbar zwischen Mikrofon- und Line-Pegel. Darüber hinaus ist es möglich, die Kanäle 2, 3 und 4 mit Phono-Signalen von Plattenspielern zu nutzen.

Bequem auf der Vorderseite erreichbar ist ein zusätzlicher XLR-Eingang, der sich durch einen Mikrofonvorverstärker in Studioqualität und eine Talkover- bzw. Ducking-Funktion auszeichnet und Durchsagen oder Moderationen vereinfacht.

Mehrere Zonenausgänge

Die verschiedenen Ausgänge des Tascam MZ-372Beide Hauptausgänge verfügen sowohl über symmetrische XLR- als auch unsymmetrische Cinch-Anschlüsse und vereinfachen dadurch die Integration in nahezu jedes Audiosystem. Diese Flexibilität ermöglicht es, Mikrofonen, CD-, DVD- oder Blu-ray-Player, Instrumente oder andere Audioquellen auszuwählen und gleichzeitig an alle Ausgänge zu leiten, von denen jeder über einen eigenen Lautstärkeregler verfügt. Die praktische Talkover-Funktion senkt automatisch den Pegel jedes gemischten Kanals ab, so dass der Nutzer des frontseitig angeschlossenen Mikrofons in den gewählten Zonen problemlos zu hören ist.

Darüber hinaus gibt es einen SUB-Ausgang, mit dem man das Summensignal an einen externen Recorder leiten und so auf einfache Weise Ereignisse oder Musikaufführungen aufzeichnen kann. Über die MONITOR-Ausgänge mit eigenem Pegelsteller lässt sich ein weiteres Stereosignal etwa für eine zusätzliche Monitoranlage ausspielen.

Einfache, unmittelbare Kontrolle

Die Front des Tascam MZ-372 ermöglicht die einfache, unmittelbare KontrolleDank seiner kompakten Front mit den bekannten Lautstärke-Fadern (Schiebereglern), den Reglern für Eingangsverstärkung und Klanganpassung, den Auswahltasten für die Quellen, den Tasten für das Vorhören und den gut ablesbaren Pegelanzeigen ist der MZ-372 einfach und schnell einzurichten und zu bedienen.

Ein Kopfhörerausgang mit Pegelregler ermöglicht das Vorhören (vor dem Fader) ausgewählter Eingangskanäle und das Abhören der Stereosumme. Und die Pegel der Hauptausgänge lassen sich dank großer 10-Segment-Stereo-LED-Pegelanzeigen in praktisch jeder Umgebung gut ablesen.

Hauptmerkmale auf einen Blick

  • Einbau-Mischer mit sieben Eingangskanälen und zwei Stereo-Summenausgängen
  • Sechs Mikrofon-/Line-Eingangskanäle mit Pegelreglern, Dreiband-Klangregelung, Fadern und LED-Pegelanzeigen
  • Für jeden Kanal kann zwischen zwei unsymmetrischen Cinch-Eingangspaaren und einem symmetrischen XLR-Eingang gewählt werden
  • XLR-Eingänge umschaltbar zwischen Mikrofon- und Line-Pegel
  • Drei Kanäle umschaltbar auf Phono für die Verwendung mit Plattenspielern
  • Unabhängiger frontseitiger Mikrofoneingang mit Pegelregler und Zweiband-Klangregelung
  • Die Talkover-Funktion kann die Lautstärke von Hintergrundmusik entsprechend dem Mikrofonpegel automatisch verringern
  • Zwei Summenausgänge mit Pegelreglern und Stereo-LED-Pegelanzeigen
  • Sub-Ausgang mit Pegelregler, wählbar zwischen Mono und Stereo
  • Kopfhörerausgang mit Pegelregler nutzbar für das Vorhören (vor dem Fader) ausgewählter Eingangskanäle und das Abhören der Summenausgänge
  • 19-Zoll-Einbaugehäuse mit drei Höheneinheiten

Technische Daten

Audioeingänge
Eingang Hauptmikrofon Symmetrisch: XLR-3-31 (1: Masse, 2: Heiß (+), 3: Kalt (–))
Unsymmetrisch: 6,3-mm-Klinkenbuchse, 3-polig (Spitze: heiß (+), Ring: kalt (–), Hülse: Masse)
  Eingangsimpedanz 33 kΩ
  Nominaler Eingangspegel –65 dBu (Regler VOLUME auf MAX)
–30 dBu (Regler VOLUME auf MIN)
Mikrofon/Line-Eingänge XLR-3-31 (1: Masse, 2: Heiß (+), 3: Kalt (–))
In der Einstellung MIC
  Maximaler Eingangspegel –30 dBu
  Minimaler Eingangspegel –65 dBu
  Eingangsimpedanz 33 kΩ
In der Einstellung LINE
  Nominaler Eingangspegel –1 dBu
  Maximaler Eingangspegel 20 dBu
  Eingangsimpedanz 22 kΩ
Line-Eingänge (unsymmetrisch) Cinchbuchsen
  Nominaler Eingangspegel –10 dBV
  Maximaler Eingangspegel 10 dBV
  Eingangsimpedanz 22 kΩ
Audioausgänge
Summenausgänge 1 und 2 (unsymmetrisch) Cinchbuchsen
  Nominaler Ausgangspegel –10 dBV
  Maximaler Ausgangspegel 6 dBV
  Ausgangsimpedanz 200 Ω
Summenausgänge 1 und 2 (symmetrisch) XLR-3-31 (1: Masse, 2: Heiß (+), 3: Kalt (–))
  Nominaler Ausgangspegel 4 dBu
  Maximaler Ausgangspegel 24 dBu
  Ausgangsimpedanz 200 Ω
Sub-Ausgänge Cinchbuchsen
  Nominaler Ausgangspegel –16 dBV
  Maximaler Ausgangspegel 0 dBV
  Ausgangsimpedanz 200 Ω
Monitorausgänge Cinchbuchsen
  Nominaler Ausgangspegel –16 dBV
  Maximaler Ausgangspegel 0 dBV
  Ausgangsimpedanz 200 Ω
Kopfhörerausgang 6,3-mm-Stereoklinkenbuchse
  Maximale Ausgangsleistung 50 mW + 50 mW (an 32 Ω)
Leistungsdaten Audio
Frequenzbereich 20 Hz – 20 kHz
Verzerrung ≤0,03 %
Übersprechdämpfung 65 dB
Stromversorgung und sonstige Daten
Stromversorgung Wechselstromadapter Tascam PS-M1524 (mitgeliefert)
  Eingangsspannung AC 100–240 V, 50/60 Hz
  Ausgangsspannung DC 15 V
  Ausgangsstrom 2,4 A
Leistungsaufnahme 35 W
Abmessungen (B × H × T) 482 mm × 132 mm × 93 mm
Gewicht 3,2 kg
Zulässiger Betriebstemperaturbereich 5–35 °C

Änderungen an Konstruktion und technischen Daten vorbehalten.

Seite zuletzt aktualisiert am: 2018-05-22 13:00:58 UTC