Tascam SS-R250N

Tascam SS-CDR250N rear view

Der netzwerkfähige Solid-State-Recorder und -Zuspieler SS-R250N bietet eine Vielzahl von Steuerungsmöglichkeiten für professionelle Anwendungen etwa in Sendeanstalten oder in der Festinstallation. Er zeichnet im WAV- und MP3-Format auf SD/SDHC/SDXC- und USB-Sticks auf. Da der Recorder in der Lage ist, sich über ein Netzwerk mit einem FTP-Server zu verbinden, kann er Dateien nach der Aufnahme automatisch hochladen oder Dateien für die Wiedergabe herunterladen. Die Zeitsynchronisation über SNTP ist ebenfalls möglich.

Im Vergleich zu herkömmlichen Recordern bietet der SS-R250N mit seinen zwei SD-Kartenschächten mehr Sicherheit für Ihre wertvollen Dateien. Er kann während der Aufnahme Sicherungen auf der zweiten Speicherkarte erstellen oder zur zweiten Karte wechseln, sobald die Kapazität auf der ersten Karte zuneige geht. Zudem schließt er Dateien automatisch, wenn während der Aufnahme der Strom ausfällt, damit nicht die gesamte Aufnahmesitzung verloren ist.

Der SS-R250N lässt sich auf verschiedene Weisen steuern: Die Fernbedienung RC-SS150 bietet eine komfortable Oberfläche mit LC-Farbdisplay und 12 Sofortstart-Tasten. Zudem gibt es eine eigene App für iOS- und Android-Geräte, mit der man den Transport steuern und verschiedene Einstellungen vornehmen kann. Oder Sie nutzen die serielle und Parallelschnittstelle, um den Recorder in vorhandene Umgebungen zu integrieren.

Für Audioverbindungen stehen symmetrische und unsymmetrische Analogein- und -ausgänge sowie koaxiale SPDIF- und AES/EBU-Digitalein- und -ausgänge mit Abtastratenwandler zur Verfügung. Eine optionale Dante Interfacekarte bietet einen zweikanaligen Ein- und Ausgang für Dante-Audionetzwerke.

Gespiegelte und gestaffelte Aufnahme mittels zweier SD-Karten und einem USB-Medium

SS-CDR250N

Während der Aufnahme kann der SS-R250N zwei SD-Karten und einen USB-Stick nutzen, um entweder parallel eine Sicherungsaufnahme zu erstellen, oder um mehrere Medien gestaffelt, also nacheinander zu beschreiben. Auf dem Zweitmedium wird ein Ordner mit demselben Pfad wie auf dem aktuellen Medium angelegt und für gespiegelte bzw. gestaffelte Aufnahmen verwendet.

Gespiegelte Aufnahme kann vor unliebsamen Überraschungen schützen

Wenn Sie die Option BACKUP während der Aufnahme nutzen, speichert das Gerät Audiodateien parallel auf beiden ausgewählten Medien. Solche Sicherungen können sehr wertvoll sein, wenn es einmal Probleme mit einem Aufnahmemedium geben sollte. Im Menü können Sie auswählen, auf welchem der verbleibenden Medien die Sicherung gespeichert werden soll.

Gestaffelte Aufnahme für lange Aufnahmezeiten

Wenn Sie die Option RELAY während der Aufnahme nutzen, verwendet das Gerät mehrere Medien nacheinander und ermöglicht so durchgehende Aufnahmen über längere Zeiträume hinweg. Sie können sogar eine Dual-Aufnahme mit einer gestaffelten Aufnahme kombinieren, also gleichzeitig im WAV- und MP3-Format über mehrere Medien hinweg aufnehmen.

Automatisches Schließen einer Datei

Ein weiteres Merkmal zum Schutz Ihrer wertvollen Aufnahmen: Der Recorder speichert und schließt Aufnahmedateien automatisch alle paar Sekunden, um im Falle eines Stromausfalls Datenverlust vorzubeugen.

 

Audioeingänge und -ausgänge für den Profi- und Unterhaltungsbereich

SS-R250NXLR, Cinch, AES/EBU, SPDIF – was brauchen Sie mehr?

Der SS-R250N stellt seine Audioeingänge und -ausgänge in allen gängigen Formaten bereit und lässt sich so in praktisch jede Umgebung einbinden. Wählen Sie zwischen analogen XLR- oder Cinch-Anschlüssen oder nutzen Sie AES/EBU (XLR) oder SPDIF (koaxial), um Digitalgeräte anzuschließen. Über das Menü können Sie auch 48-Volt-Phantomspeisung aktivieren, wenn Sie die XLR-Eingänge mit Kondensatormikrofonen verwenden wollen.

SS-R250NWenn Sie ein Dante-Netzwerk haben …

Sie können den SS-R250N sehr einfach in Ihr vorhandenes Dante-Netzwerk einbinden, indem Sie ihn mit der optional erhältlichen Dante-Netzwerkkarte IF-DA2 nachrüsten. Die Karte passt in einen dafür vorgesehen Schacht auf der Geräterückseite und bietet zwei Audiokanäle in beiden Richtungen (ein und aus) bei bis zu 96 kHz und 24 Bit.

Fernsteuerung über Netzwerk, Parallelschnittstelle, RS-232C oder Android/iOS-App

SS-R250NEthernet-Anschluss für die Fernsteuerung per Telnet und den Dateiaustausch via FTP

Indem Sie den Recorder mit einem Ethernet-Netzwerk verbinden, können Sie ihn über das Telnet-Protokoll fernsteuern. Der Dateizugriff kann von unterschiedlichen Betriebssystemen aus erfolgen, darunter Windows, Mac und Unix. Eine Netzwerkverbindung ist auch für die Nutzung der eingebauten FTP-Funktionen erforderlich, mit deren Hilfe Sie Dateien auf einen bestimmten Server hochladen oder Dateien für die Wiedergabe herunterladen können. Da das Gerät auch als FTP-Server dient, kann man die auf dem Gerät gespeicherten Dateien auch von einem Computer aus erreichen.

Synchronisation mit SNTP-Zeitsignal

Der SS-R250N-250 ist in der Lage, seine interne Uhr in regelmäßigen Intervallen mit einem über das Netzwerk empfangenen SNTP-Zeitsignal zu synchronisieren. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass zeitgesteuerte Aktionen pünktlich ausgeführt werden.

SS-R250NSteuerung über die serielle/parallele Schnittstelle

Neben der Möglichkeit, den Recorder über ein Netzwerk zu bedienen und zu überwachen, stehen für die Fernsteuerung auch eine parallele und eine serielle Kommunikationsschnittstelle (RS-232C) zur Verfügung. Damit lässt sich das Gerät etwa in Mediensysteme und andere Umgebungen einbinden.

SS-250NKabelgebundene Fernbedienung RC-SS150

Die gerätespezifische Fernbedienung RC-SS150 wird ebenfalls über die RS-232C-Schnittstelle angeschlossen und von dieser mit Strom versorgt. Sie bietet 12 Sofortstarttasten, die um ein deutlich ablesbares TFT-Farbdisplay herum angeordnet sind, und den Zugriff auf Wiedergabelisten mit bis zu 96 Titeln ermöglichen. Zudem können Sie mit der Fernbedienung den Wiedergabebereich und den Wiedergabemodus wählen sowie Einstellungen für Wiederholen, Auto-Cue, Auto-Ready und Schrittweise Wiedergabe vornehmen.

Tascam SS250 ControlFernbedienungs-App für Android und iOS

Mit SS250 Control bietet Tascam eine auf das Gerät zugeschnittene, kostenlose App an, mit der Sie von Ihrem Android- oder iOS-Tablet oder -Smartphone aus die Transportfunktionen fernsteuern, auf Menüeinstellungen zugreifen und Pegel in Echtzeit überwachen können. Zudem können Sie die App nutzen, um das Bedienfeld des Recorders zu sperren und so die Bedienung am Gerät selbst zu unterbinden, wenn es beispielsweise vorübergehend an einem öffentlich zugänglichen Ort aufgestellt ist. Zudem zeigt die App Symbole an, um Sie über einen FTP-Upload oder -Download zu informieren.

Zubehör

Tascam SS250 Control
SS250 Control: Fernbedienungs-App für Android/iOS
RC-SS150: Kabelfernbedienung
Tascam RC-900
RC-900: Wired remote control
IF-DA2: 2-kanalige Dante-Interfacekarte

Ausstattungsmerkmale

Allgemeine Merkmale

  • Aufnahme auf und Wiedergabe von USB-Sticks (bis 64 GB), SD/SDHC/SDXC-Karten (bis 128 GByte)
  • Unterstützt die Aufnahme und Wiedergabe hochauflösender Dateien bis 96 kHz / 24 Bit

Netzwerk-/Steuerungsfähigkeit

  • FTP-Client erlaubt das automatische Hochladen von Aufnahmedateien auf einen FTP-Server beziehungsweise das automatische Herunterladen von Audiodateien von einem FTP-Server
  • Ereignislisten für Aufnahme, Wiedergabe, Download und andere Funktionen erlauben das zeitgesteuerte Ausführen bestimmter Aktionen
  • Höchste Genauigkeit der Ereignissteuerung dank Zeitsynchronisation mittels SNTP-Client
  • iOS/Android-App erlaubt die Transportsteuerung und Fernbedienung verschiedener Einstellungen
  • Optionale Interfacekarte IF-DA2 unterstützt zwei Ein- und Ausgangskanäle im Dante-Format
  • Serielle und Parallelschnittstelle
  • Sofortstart-Controller RC-SS150 mit LC-Farbdisplay als Zubehör erhältlich
  • Der Fußschalter Tascam RC-3F und die Fernbedienung Tascam RC-20 können verwendet werden (beide separat erhältlich)

Aufnahmefunktionen

  • Zwei SD-Kartenschächte für gespiegelte und gestaffelte Aufnahme
  • Marken können automatisch gesetzt werden, wenn ein Fehler auftritt oder der Eingang übersteuert
  • Vorgezogene Aufnahme (sorgt dafür, dass Sie niemals den Anfang einer Aufnahme verpassen)
  • Auto-Track-Funktion (Aufnahmen automatisch in Titel unterteilen)
  • Kompressor und Limiter können helfen, die Aufnahmequalität zu verbessern
  • Die automatische Pegelanpassung steuert den Eingangspegel bei Bedarf automatisch aus
  • Timer-Funktion (Aufnahme beginnt, sobald der Recorder mit Strom versorgt wird)
  • Sofortaufnahme beim Einschalten mit nur einem Tastendruck
  • XLR-Eingangsanschlüsse mit Phantomspeisung für Mikrofone (können auch mit Line-Quellen verwendet werden)
  • Cinch-Eingangsanschlüsse für Quellen mit Consumer-Pegel
  • AES/EBU-Digitaleingang (XLR)
  • SPDIF-Koaxialeingang (Cinch)

Wiedergabefunktionen

  • Call-Funktion (zu dem Punkt springen, an dem die Wiedergabe zuletzt gestartet wurde)
  • Die Ducking-Funktion verringert den Wiedergabepegel, sobald der Eingangspegel ansteigt und umgekehrt
  • Incremental-Play erlaubt es, mit jedem Drücken der Wiedergabetaste zum jeweils nächsten Titel zu springen
  • Auto-Cue (automatisches Aufsuchen des Audiobeginns im Titel)
  • Auto-Ready (automatischer Wechsel in den Pausenmodus nach dem Aufsuchen eines Titels)
  • Pitch-Control (Tonhöhe und Geschwindigkeit ändern) und Key-Control (nur Tonhöhe ändern)
  • Wiedergabe einzeln oder in programmierter oder zufälliger Folge
  • Wiederholfunktion (alle Titel, markierter Abschnitt)
  • Wiedergabe einer Monomischung
  • Setzen Sie Marken an beliebigen Stellen
  • EOM-Signalisierung (weist auf das bevorstehende Ende eines Titels hin)

Weitere Funktionen

  • Abtastratenwandler für die Eingänge und Ausgänge
  • Link-Wiedergabe-Funktion (zwei Geräte von einem aus parallel steuern)
  • Automatisches Abschließen von Dateien verhindert Datenverlust im Falle eines plötzlichen Stromausfalls während der Aufnahme
  • Eigene Presets: Speichern Sie bis zu drei Sätze mit Einstellungen, um schnell die Eingänge und Ausgänge zu wechseln, die Abtastrate zu ändern oder andere Funktionen umzuschalten
  • Kompaktes Gehäuse für den Rackeinbau (nur 1 HE)

Neue Funktionen mit Firmware-Version 1.30

  • Sie können nun auch mittels RS-232C und Telnet das Gerät ein-/ausschalten und die Einstellungen für das schrittweise Durchsuchen (TIME SKIP) ändern (Einzelheiten dazu siehe RS-232C-Spezifikation, Version v1.11)
  • Wenn Sie SS250 Control mit dieser Firmware nutzen wollen, müssen Sie mindestens v2.0.0 der Fernbedienungs-App verwenden

Neue Funktion mit Firmware-Version 1.20

  • Sie können nun auch mittels RS-232C und Telnet Dateien umbenennen sowie Datei- und Ordnerbefehle ausführen

Neue Funktionen mit Firmware-Version 1.10

  • Die automatische Unterteilung von Aufnahmen (AUTO TRACK-Funktion) kann nun auch zeitgesteuert erfolgen (1–10 Minuten, 15/30 Minuten, 1 Stunde, 2/6/8/12/24 Stunden)
  • Wenn Sie SS250 Control mit dieser Firmware nutzen wollen, müssen Sie mindestens v1.1.0 der Fernbedienungs-App verwenden

Neue Funktionen mit Firmware-Version 1.01

  • Die Fernbedienungs-App SS250 Control wird nun unterstützt
  • Die Fernsteuerung RC-900 wird nun unterstützt

Technische Daten

Allgemeine Daten
Aufnahmemedien SD-Karten (512 MB – 2 GB)
SDHC-Karten (4–32 GB)
SDXC-Karten (64–128 GB)
USB-Sticks (512 MB – 64 GB)
Aufnahme- und Wiedergabeformate MP3: 44,1/48 kHz, 64/128/192/256/320 Kbit/s
WAV: 44,1/48/96 kHz, 16/24 Bit
Anzahl der Audiospuren 2 Spuren (Stereo)
1 Spur (Mono)
Analoge Audioeingänge und -ausgänge
Analogeingang (unsymmetrisch) Cinch
  Nominaler Eingangspegel –10 dBV (0,316 Vrms)
  Maximaler Eingangspegel +6 dBV (2,0 Vrms)
  Eingangsimpedanz 10 kΩ oder höher
Analogeingang (symmetrisch) XLR-3-31 (1: Masse, 2: Heiß (+), 3: Kalt (–))
Bei Verwendung als Line-Eingang  
  Nominaler Eingangspegel +4 dBu (1,23 Vrms, Ref(D) ≠ –9 dBFS)
+6 dBu (1,55 Vrms, Ref(D) = –9 dBFS)
  Maximaler Eingangspegel (schaltbar) +15 dBu (4,36 Vrms, Ref(D) = –9 dBFS)
+18 dBu (6,16 Vrms, Ref(D) = –14 dBFS)
+20 dBu (7,75 Vrms, Ref(D) = –16 dBFS)
+22 dBu (9,76 Vrms, Ref(D) = –18 dBFS)
+24 dBu (12,28 Vrms, Ref(D) = –20 dBFS)
  Eingangsimpedanz 10 kΩ oder höher
Bei Verwendung als Mikrofoneingang (Phantomspeisung wird unterstützt)  
  Maximaler Eingangspegel +4 dBu (1,23 Vrms)
  Minimaler Eingangspegel –70 dBu (245 μVrms) oder höher
  Eingangsimpedanz 2,2 kΩ oder höher
Analogausgang (unsymmetrisch) Cinch
  Nominaler Ausgangspegel –10 dBV (0,316 Vrms)
  Maximaler Ausgangspegel +6 dBV (2,0 Vrms)
  Ausgangsimpedanz 200 Ω
Analogausgang (symmetrisch) XLR-3-31 (1: Masse, 2: Heiß (+), 3: Kalt (–))
  Nominaler Ausgangspegel +4 dBu (1,23 Vrms, Ref(D) ≠ –9 dBFS)
+6 dBu (1,55 Vrms, Ref(D) = –9 dBFS)
  Maximaler Ausgangspegel (schaltbar) +15 dBu (4,36 Vrms, Ref(D) = –9 dBFS)
+18 dBu (6,16 Vrms, Ref(D) = –14 dBFS)
+20 dBu (7,75 Vrms, Ref(D) = –16 dBFS)
+22 dBu (9,76 Vrms, Ref(D) = –18 dBFS)
+24 dBu (12,28 Vrms, Ref(D) = –20 dBFS)
  Ausgangsimpedanz 200 Ω
Kopfhörerausgang 6,3-mm-Stereoklinkenbuchse
  Maximale Ausgangsleistung 45 mW + 45 mW (THD+N: 0,1 % oder weniger, an 32 Ω)
Digitale Audioeingänge und -ausgänge
Digitaleingang (AES/EBU) XLR-3-31
  Eingangsimpedanz 110 Ω
  Format AES3-2003 / IEC60958-4 (AES/EBU)
  Unterstützte Abtastraten am Eingang 44,1 kHz, 48 kHz, 96 kHz (32–192 kHz bei aktiviertem Abtastratenwandler)
Digitaleingang (SPDIF) Cinch
  Format IEC60958-3 (SPDIF)
  Unterstützte Abtastraten am Eingang 44,1 kHz, 48 kHz, 96 kHz (32–192 kHz bei aktiviertem Abtastratenwandler)
Digitalausgang (AES/EBU) XLR-3-32
  Ausgangsimpedanz 110 Ω
  Format AES3-2003 / IEC60958-4 (AES/EBU)
  Unterstützte Abtastraten am Ausgang 44,1 kHz, 48 kHz, 96 kHz
Digitalausgang (SPDIF) Cinch
  Format IEC60958-3 (SPDIF)
Weitere Eingänge und Ausgänge
Fernbedienungsanschluss 2,5-mm-Mikroklinkenbuchse, 3-polig (für Tascam RC-3F oder RC-20, optionales Zubehör)
USB-Anschluss 4-polige USB-Buchse, Typ A
  Protokoll USB 2.0 High Speed (480 MBit/s)
Serielle Schnittstelle (RS-232C) Sub-D, 9-polig
Parallelschnittstelle Sub-D, 25-polig
   Maximale Eingangsspannung +5,5 V
  Minimale Eingangsspannung für High-Potenzial +2,31 V
  Maximale Eingangsspannung für Low-Potenzial +0,99 V
  Ausgabeformat Offene Kollektorschaltung (Ausgangsimpedanz: 10 Ω, 20 V, 35 mA maximal)
  Maximale Ausgangsspannung für Low-Potenzial 0,5 V
  Maximaler Ausgangsstrom bei 5 V 100 mA
Netzwerkanschluss (Ethernet) RJ45
  Kompatibler Standard 100BASE-TX
Leistungsdaten Audio
Frequenzbereich (LINE IN oder MIC IN bis LINE OUT, JEITA) 20 Hz − 20 kHz, +0,5 dB / −1 dB (Fs = 44,1/48 kHz)
20 Hz − 40 kHz, +0,5/−3 dB (Fs = 96 kHz)
Verzerrung 0,002 % oder weniger (LINE IN bis LINE OUT, Ref(D) = –16 dBFS, Fs = 44,1/48/96 kHz, JEITA)
Fremdspannungsabstand 106 dB oder mehr (LINE IN bis LINE OUT, Fs 44,1/48/96 kHz, JEITA)
Dynamikumfang 106 dB oder mehr (LINE IN bis LINE OUT, Fs 44,1/48/96 kHz, JEITA)
Übersprechdämpfung 100 dB oder mehr (LINE IN bis LINE OUT, Fs 44,1/48/96 kHz, JEITA)
Äquivalentes Eingangsrauschen (EIN) −125 dBu (150 Ω, 20-kHz-Tiefpassfilter, A-bewertet)
Stromversorgung und sonstige Daten
Netzspannung AC 100–240 V, 50–60 Hz
Leistungsaufnahme 20 W
Abmessungen (B × H × T) 483 mm × 45 mm × 301 mm
Gewicht 2,9 kg
Zulässiger Betriebstemperaturbereich 5–35 °C

Änderungen an Konstruktion und technischen Daten vorbehalten.

Seite zuletzt aktualisiert am: 2017-11-17 14:00:37 UTC