Tascam US-20x20

Das US-20x20 "Celesonic" ist das neue Flaggschiff in der Reihe der Tascam-Interfaces und ein weiteres Zeichen unserer Leidenschaft für die Audioverarbeitung. Dieses Interface ist für die Verwendung in professionellen Aufnahmeeinrichtungen oder Projektstudios vorgesehen und unterstützt Abtastraten bis 192 kHz, ermöglicht durch USB 3.0, einen führenden Übertragungsstandard für den Datentransfer von und zu einem Computer. Besondere Merkmale wie der Betrieb als eigenständiger Mikrofonvorverstärker oder Mixer machen das US-20x20 zu einem sehr vielseitigen Werkzeug – weit über die Nutzung als Interface für die Mehrspuraufnahme hinaus.

Delamar Testsiegel 'Exzellent' für Tascam US-20x20
Mikrofonvorverstärker sind der Schlüssel für höchste Audioqualität. Die acht von Tascam entwickelten Ultra-HDDA-Mikrofonvorverstärker haben ein Äquivalentes Eingangsrauschen (EIN) von –125 dBu. 20 dB Übersteuerungsreserve in den Mikrofon- und Lineeingängen bieten auch bei hohen Pegelspitzen von Schlagzeug und Instrumenten genügend Sicherheit für übersteuerungsfreie Aufnahmen.

Dank eines leistungsstarken Blackfin-Prozessors bietet das US-20x20 einen gut ausgestatteten DSP-Mixer mit EQ, Kompression und Halleffekt für jeden Kanal. Der Prozessor überzeugt nicht nur durch Dynamikbearbeitung und Effekte, sondern ermöglicht auch die mehrkanalige Übertragung über USB 3.0 für die Arbeit im Studio.

Weitere wesentliche Merkmale unterstützen den Arbeitsablauf des professionellen Toningenieurs. So lässt sich das US-20x20 beispielsweise als eigenständiger Mikrofonvorverstärker, als Audiointerface oder als Mixer für die Beschallung verwenden.

Die Einbindung in Arbeitsumgebungen mit unterschiedlichsten Audiogeräten gelingt über die Analogeingänge und -ausgänge, die digitalen Ein- und Ausgänge über koaxiale und optische Anschlüsse, MIDI-Ein- und -Ausgang sowie Wordclock-Anschlüsse.

Bei der Aufstellung auf einem Tisch sorgt die stylische, abgeschrägte Gehäuseform für gute Zugänglichkeit. Ein Rack-Einbaukit ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten.

Ultra-HDDA-Mikrofonvorverstärker liefern kristallklare Audioqualität

Tascam US-20x20Unsere originalen Ultra-HDDA-Mikrofonvorverstärker erlauben es Ihnen mit nur wenigen Handgriffen, Audiomaterial aus beliebigen Quellen in höchster Qualität auf Ihren Computer zu übertragen. Es sind dieselben Mikrofonvorverstärker, die in unserem professionellen Recorder HS-P82 zum Einsatz kommen, der in der Radio-/Fernseh- und Filmbranche hohes Ansehen genießt. Diese vielseitigen Vorverstärker können Kondensator- und Dynamikmikrofone gleichermaßen verarbeiten und erlauben es Ihnen, Musik in hoher Qualität aufzuzeichnen, auch wenn Sie selbst kein Experte sind. Natürlich können Sie auch Geräte mit Linepegel anschließen, also Keyboards oder andere Audioquellen.

  • Ultra-HDDA-Mikrofonvorverstärker in diskreter Bauweise erzielen ein Äquivalentes Eingangsrauschen (EIN) von –125 dBu
  • Sie können Gitarren direkt anschließen und diese mit Plugin-Effekten von Drittherstellern weiterverarbeiten
  • Weiter Dynamikbereich kommt auch mit dem Schalldruck bei Schlagzeugaufnahmen problemlos zurecht

20 Eingänge und 20 Ausgänge für vielfältige Möglichkeiten in zahlreichen Aufnahmesituationen

Mit acht Eingängen über XLR/Klinke-Kombibuchsen, zwei weiteren symmetrischen Klinkeneingängen, einem SPDIF-Koaxialeingang und einem mehrkanaligen optischen Digitaleingang kann das Interface bei einer Abtastrate von 44,1 kHz oder 48 kHz bis zu 20 Eingangssignale verarbeiten. Zugleich ist es in der Lage über seine zehn symmetrischen Klinkenausgänge, den SPDIF-Koaxialausgang und den mehrkanaligen optischen Digitalausgang bis zu 20 Audiokanäle auszugeben. Der optische Eingang und der optische Ausgang unterstützen S/MUX2 und S/MUX4 für höhere Abtastraten. Und mithilfe zweier US-20x20 und den optischen Digitalverbindungen entsteht auf einfache Weise ein Aufnahmesystem für 16 Mikrofone.

Anmerkung: Wenn Sie mit einer Abtastrate von 88,2 kHz oder 96 kHz arbeiten, stehen Ihnen bis zu 16 Eingänge und 16 Ausgänge zur Verfügung. Mit einer Abtastrate von 176,4 kHz oder 192 kHz stellt das Interface bis zu 12 Eingänge und 12 Ausgänge bereit.

  • Acht symmetrische XLR-/Klinkeneingänge mit schaltbarer Phantomspeisung und zwei symmetrische Klinkeneingänge, die sich zwischen –10 dBV und +4 dBu umschalten lassen
  • SPDIF-Koaxialein- und -ausgang erlaubt die Verbindung mit einem externen AD/DA-Wandler
  • Wordclockein- und -ausgang ermöglicht die Verwendung eines externen Taktgebers

Drei wechselbare Betriebsarten: Interface, Mikrofonvorverstärker und Mixer

Das US-20x20 hat viele Gesichter: Nutzen Sie es als Interface für Mehrspuraufnahmen mit einem Computer und einer DAW-Anwendung, als eigenständigen Mikrofonvorverstärker oder als Mixer für Liveauftritte.

  • Mikrofonvorverstärker-Betrieb: Nutzen Sie die Mikrofoneingänge, um das vorverstärkte Audiomaterial über die Analog- und Digitalausgänge an andere Geräte weiterzuleiten (etwa einen Mehrspurrecorder)
  • Mixer-Betrieb: Nutzen Sie den eingebauten DSP-Mixer, um einen Liveauftritt oder Ihre Keyboards abzumischen

Ausgereifter DSP-Mixer und neu entwickelter USB-Treiber

Ein Hindernis bei der Aufnahme mit einem Computer kann Latenz sein, also eine Verzögerung des Audiosignals, die durch die digitale Verarbeitung entsteht. Um Probleme mit Latenz und der Einrichtung des Treibers zu vermeiden, haben wir die Treibersoftware komplett neu entwickelt. Der eingebaute Mixer nutzt einen leistungsfähigen BlackFin-DSP-Prozessor mit zwei Kernen, der es ermöglicht, jedem Kanal einen Vierband-EQ und einen Kompressor zur Verfügung zu stellen.

Anmerkung: Bei einer Abtastrate von 176,4 kHz oder 192  können die Effekte des Mixers (EQ, Kompressor, Phase, Hall) nicht genutzt werden.

  • Aufnahmen in hoher Auflösung bis 192 kHz / 24 Bit
  • USB-3.0-Verbindung mit einem Computer – ein führender Übertragungsstandard
  • Ausgereifter DSP-Mixer mit Vierband-EQ und Kompressor in jedem Kanal
  • Halleffekt für das Abhören steigert die Motivation des Künstlers
  • Treiber kann installiert werden, ohne das Interface anzuschließen

USB-3.0-Verbindung mit einem Computer – ein führender Übertragungsstandard

Das US-20x20 nutzt USB 3.0 für die Übertragung von 24 Audiokanälen mit 192 kHz und 24 Bit. Mit USB 2.0 ist das nicht möglich.

Unterstützte USB-Version Betriebssystem
USB 3.0 / USB 2.0 Windows 10
USB 2.0 Windows 8, Windows 7, OS X Yosemite (10.10), OS X Mavericks (10.9), OS X Mountain Lion (10.8)

Unterstützung von Apple iOS-Geräten und vielen DAW-Anwendungen

Tascam US-20x20Wenn Sie sich entscheiden, mit Ihrem iPad oder anderen iOS-Gerät Musik zu machen, werden Sie kein anderes Audiointerface benötigen. Die Leistungsfähigkeit des US-20x20 wurde mit vielen beliebten Programmen für die Audioaufnahme getestet – Sie können das Interface also auch nach einem Wechsel der DAW-Anwendung weiter benutzen. Da diese Interfaces auch über MIDI-Ein- und -Ausgang verfügen, können Sie darüber auch Ihre MIDI-Instrumente mit der DAW-Anwendung auf dem Computer verbinden.

  • Nutzen Sie das Interface mit einem iPad oder anderen iOS-Gerät
  • Getestet mit Sonar, Pro Tools, Cubase, Live, Studio One und GarageBand
  • MIDI-Ein-/-Ausgang für den Anschluss von Keyboards und anderen MIDI-Geräten.

Rack-Einbaukit und Innensechskantschlüssel im Lieferumfang enthalten

Tascam US-20x20Nutzen Sie das Einbaukit, um das Interface in ein Rack einzubauen. Oder verwenden Sie die Seitenteile, wenn das Gerät auf einem Tisch stehen soll.

Ausstattungsmerkmale

  • Hochwertige Ultra-HDDA-Mikrofonvorverstärker mit extrem geringem Eingangsrauschen (EIN: –125 dBu)
  • Aufnahme mit bis zu 192 kHz Abtastrate bei 24 Bit Auflösung
  • Unterstützung für Windows- und Mac-Betriebssysteme
  • USB-3.0- oder USB-2.0-Verbindung mit einem Computer für die Übertragung von 40 Audiokanälen bei 44,1/48 kHz oder 24 Audiokanälen bei 176,4/192 kHz (USB 3.0 nur unter Windows 10 oder OS X 10.11.2 oder höher
    • 20 Eingänge / 20 Ausgänge verfügbar bei 44,1/48 kHz und 24 Bit (10 analoge Kanäle + 2 digitale SPDIF-Kanäle + 8 optische Kanäle)
    • 16 Eingänge / 16 Ausgänge verfügbar bei 88,2/96 kHz und 24 Bit (10 analoge Kanäle + 2 digitale SPDIF-Kanäle + 4 optische Kanäle mittels S/MUX2)
    • 12 Eingänge / 12 Ausgänge verfügbar bei 172,4/192 kHz und 24 Bit (10 analoge Kanäle + 2 digitale Kanäle)
  • Drei wählbare Betriebsarten: Audiointerface, eigenständiger Mikrofonvorverstärker, Digitalmixer
  • DSP-Mixer mit Vierband-EQ und Kompressor in jedem Kanal (nutzbar in den Betriebsarten Interface und Mixer)
  • Interne Patchbay erlaubt das freie Zuweisen der Ausgänge (nutzbar in den Betriebsarten Interface und Mixer)
  • Einstellungen des DSP-Mixers können in bis zu 10 Szenen gespeichert werden
  • USB Audio Compliance 2.0 für die Verbindung mit iOS-Geräten
  • Halleffekt kann dem Abhörsignal zugemischt werden
  • Abhören mit geringer Latenz über den DSP-Mixer

Eingänge und Ausgänge

  • Acht analoge, symmetrische Mikrofon-/Line-Eingänge (Kombibuchsen XLR/Klinke) mit zuschaltbarer Phantomspeisung (48 Volt)
  • E-Gitarren oder -Bässe können direkt an die Eingänge 1 und 2 angeschlossen werden
  • Zwei symmetrische Klinkeneingänge auf der Rückseite
  • Einstellbereich des Eingangspegels beträgt 56 dB, um auch dynamische Mikrofone gut aussteuern zu können
  • Zehn symmetrische Klinkenausgänge
  • Mehrkanaliger optischer Digitaleingang und -ausgang über TOS LINK-Buchsen (8 Kanäle bei 44,1/48 kHz, unterstützt S/MUX4 und S/MUX2)
  • Koaxialer SPDIF-Digitaleingang und -ausgang
  • Wordclock-Eingang und -Ausgang (BNC)
  • Zwei Standard-Kopfhöreranschlüsse mit 2 x 70 mW Ausgangsleistung
  • Getrennte Regler für Ausgangspegel und Kopfhörerlautstärke
  • MIDI-Eingang/-Ausgang

Weitere Merkmale

  • Kompatibel zu Sonar, Pro Tools, Cubase, Live, Studio One, GarageBand
  • Rack-Einbaukit im Lieferumfang enthalten
  • Spezieller Wechselstromadapter im Lieferumfang enthalten
  • Gehäuseform ermöglicht abgeschrägte Aufstellung mit leichter Zugänglichkeit

Technische Daten

Allgemein
Abtastraten USB 3.0: 44,1/48/88,2/96/176,4/192 kHz
USB 2.0: 44,1/48/88,2/96 kHz
Bitbreite der Quantisierung 16/24 Bit
Analogeingänge
Mikrofoneingänge (symmetrisch, IN1 – IN8) XLR-3-31 (1: Masse, 2: heiß (+), 3: kalt (–))
  Eingangsimpedanz 2,4 kΩ
  Nominaler Eingangspegel (Eingangspegelregler in Maximalstellung) −68 dBu (0,0003 Vrms)
  Nominaler Eingangspegel (Eingangspegelregler in Minimalstellung) −12 dBu (0,195 Vrms)
  Maximaler Eingangspegel +8 dBu (1,947 Vrms)
  Max. Eingangsverstärkung 56 dB
Instrumenteneingänge (unsymmetrisch, IN1–IN2) 6,3-mm-Klinkenbuchse, 2-polig (Spitze: heiß (+), Hülse: Masse)
  Eingangsimpedanz 1 MΩ oder höher
  Nominaler Eingangspegel (Eingangspegelregler in Maximalstellung) −68 dBV (0,0004 Vrms)
  Nominaler Eingangspegel (Eingangspegelregler in Minimalstellung) −12 dBV (0,251 Vrms)
  Maximaler Eingangspegel +8 dBV (2,512 Vrms)
  Max. Eingangsverstärkung 56 dB
Line-Eingänge (symmetrisch, IN1–IN8) 6,3-mm-Klinkenbuchse, 3-polig (Spitze: heiß (+), Ring: kalt (–), Hülse: Masse)
  Eingangsimpedanz 10 kΩ
  Nominaler Eingangspegel (Eingangspegelregler in Maximalstellung) −52 dBu (0,0019 Vrms)
  Nominaler Eingangspegel (Eingangspegelregler in Minimalstellung) +4 dBu (1,228 Vrms)
  Maximaler Eingangspegel +24 dBu (12,282 Vrms)
  Max. Eingangsverstärkung 56 dB
Line-Eingänge 9–10 (unsymmetrisch, LEVEL-Schalter in Stellung –10 dBV) 6,3-mm-Klinkenbuchse, 2-polig (Spitze: heiß (+), Hülse: Masse)
  Eingangsimpedanz 10 kΩ
  Nominaler Eingangspegel −10 dBV (0,3162 Vrms)
  Maximaler Eingangspegel +10 dBV (3,162 Vrms)
Line-Eingänge 9–10 (symmetrisch, LEVEL-Schalter in Stellung –4 dBu) 6,3-mm-Klinkenbuchse, 3-polig (Spitze: heiß (+), Ring: kalt (–), Hülse: Masse)
  Eingangsimpedanz 10 kΩ
  Nominaler Eingangspegel +4 dBu (1,228 Vrms)
  Maximaler Eingangspegel +24 dBu (12,282 Vrms)
Analogausgänge
Line-Ausgänge (symmetrisch, LINE OUT 1–10) 6,3-mm-Klinkenbuchse, 3-polig (Spitze: heiß (+), Ring: kalt (–), Hülse: Masse)
  Ausgangsimpedanz 100 Ω
  Nominaler Ausgangspegel +4 dBu (1,228 Vrms)
  Maximaler Ausgangspegel +24 dBu (12,277 Vrms)
Kopfhörerausgänge (PHONES 1-2) 6,3-mm-Stereoklinkenbuchse
Maximale Ausgangsleistung 70 mW + 70 mW (THD+N: 0,1 % oder weniger, 32 Ω Lastimpedanz)
Frequenzbereich (Eingang bis Kopfhörerausgang 1/2)  
  Bei 44,1 kHz und 48 kHz 20 Hz bis 20 kHz, ±1,0 dB (JEITA)
  Bei 88,2 kHz und 96 kHz 20 Hz bis 40 kHz, ±2,0 dB (JEITA)
  Bei 176,4 kHz und 192 kHz 20 Hz bis 80 kHz, ±5,0 dB (JEITA)
Digitale Audioeingänge und -ausgänge
COAXIAL IN Cinchbuchse
  Signalformat IEC 60958-3 (SPDIF)
  Eingangsimpedanz 75 Ω
  Eingangspegel 0,5 Vpp an 75 Ω
COAXIAL OUT Cinchbuchse
  Signalformate IEC 60958-3 (SPDIF) oder IEC 60958-4 (AES/EBU), wählbar im Kontrollfeld
  Ausgangsimpedanz 75 Ω
  Ausgangspegel 0,5 Vpp an 75 Ω
OPTICAL (S/MUX) IN/OUT Optisch (JEITA RC-5720C)
  Signalformat Mehrkanaliges optisches Format (unterstützt S/MUX bei 88,2 kHz, 96 kHz, 176,4 kHz, 192 kHz)
Weitere Ein- und Ausgänge
USB USB-3.0-Buchse, Typ B
  Übertragungsrate USB 3.0 Super Speed (5 Gbit/s)
MIDI-Eingang 5-polige DIN-Buchse
  Format Entsprechend MIDI-Spezifikation
MIDI-Ausgang 5-polige DIN-Buchse
  Format Entsprechend MIDI-Spezifikation
Wordclock-Eingang (WORD IN) BNC (einschließlich schaltbarem Abschlusswiderstand)
  Eingangsspannung 2,0 Vpp – 5,0 Vpp
  Eingangsimpedanz 75 Ω, ±10 %
  Zulässige Frequenzabweichung der externen Synchronisationsquelle ±100 ppm
Wordclock-Ausgang (WORD OUT) BNC (schaltbar OUT/THRU)
  Ausgangsspannung 2,0 Vpp an 75 Ω
  Ausgangsimpedanz 75 Ω, ±10 %
  Abtastraten 44,1 kHz, 48 kHz, 88,2 kHz, 96 kHz, 176,4 kHz, 192 kHz
Leistungsdaten Audio
Äquivalentes Eingangsrauschen der Mikrofonvorverstärker −125 dBu oder weniger
Frequenzbereich (Eingang bis Line-Ausgang, symmetrisch)  
Bei 44,1 kHz und 48 kHz 20 Hz bis 20 kHz, ±0,5 dB (JEITA)
Bei 88,2 kHz und 96 kHz 20 Hz bis 40 kHz, ±0,5 dB (JEITA)
Bei 176,4 kHz und 192 kHz 20 Hz bis 80 kHz, ±5 dB (JEITA)
Fremdspannungsabstand 104 dB oder mehr (Mikrofon-/Line-Eingang bis Line-Ausgang, Eingangspegelregler in Minimalstellung, JEITA)
Verzerrung 0,004 % oder weniger (Mikrofon-/Line-Eingang bis Line-Ausgang, 1-kHz-Sinussignal, nominaler Eingangspegel, maximaler Ausgangspegel)
Übersprechdämpfung 100 dB oder mehr (Mikrofon-/Line-Eingang bis Line-Ausgang, 1 kHz)
Systemanforderungen Computer
Der Betrieb dieses Geräts wurde mit Standard-Computern getestet, die die oben genannten Anforderungen erfüllen. Das ist jedoch keine Garantie dafür, dass es mit jedem Computer funktioniert. Selbst Computer, die den hier genannten Anforderungen genügen, können je nach Konfiguration unter Umständen eine zu geringe Rechenleistung aufweisen.
Windows  
  Unterstütztes Betriebssystem, USB 3.0 Windows 10, 32/64 Bit
  Unterstützte Betriebssysteme, USB 2.0 Windows 8 (einschließlich 8.1), 32/64 Bit
Windows 7, 32/64 Bit, SP1 oder höher
(Windows Vista und Windows XP werden nicht unterstützt)
  Hardware-Anforderungen Windows-kompatibler Computer mit USB-3.0- oder USB-2.0-Anschluss
  Prozessor/Taktrate Dual-Core-Prozessor, 2 GHz oder schneller (x86)
  Arbeitsspeicher 2 GB oder mehr
  Bildschirmauflösung 1280 × 800 Bildpunkte oder mehr
Mac OS X  
  Unterstütztes Betriebssystem, USB 3.0 OS X El Capitan (10.11.2)
  Unterstützte Betriebssysteme, USB 2.0 OS X Yosemite (10.10.1 oder höher)
OS X Mavericks (10.9.5)
OS X Mountain Lion (10.8.5)
  Hardware-Anforderungen Mac-kompatibler Computer mit USB-3.0- oder USB-2.0-Anschluss
  Prozessor/Taktrate Dual-Core-Prozessor, 2 GHz oder schneller
  Arbeitsspeicher 2 GB oder mehr
  Bildschirmauflösung 1280 × 800 Bildpunkte oder mehr
Unterstützte Apple iOS-Geräte Betriebssystem: iOS 7 oder höher
Unterstützte Audiotreiber Windows: USB Audio Class 2.0, ASIO 2.0, WDM (MME), MIDI
Mac: Core Audio, Core MIDI
Stromversorgung und sonstige Daten
Versorgungsspannung Wechselstromadapter (GPE248-120200-Z), 12 Volt Gleichspannung
Leistungsaufnahme 20 W
Abmessungen (B × H × T) 445 mm × 59 mm × 222 mm (mit montierten Standard-Seitenteilen)
483 mm × 44 mm × 222 mm (mit montierten Rack-Einbauwinkeln)
Gewicht 2,7 kg
Zulässiger Betriebstemperaturbereich 5–35 ºC

Änderungen an Konstruktion und technischen Daten vorbehalten.

Seite zuletzt aktualisiert am: 2016-10-26 09:23:20 UTC