Top-Equipment für erfolgreiche Podcasts

Mach dich zum Star
deiner eigenen Radiosendung

Eine Aufnahme-Session für einen Podcast ist mit dem Computer schnell eingerichtet. Den Sound der Großen und Erfolgreichen erzielst du aber nur mit dem geeigneten Equipment.

Tascam bietet dir eine ganze Reihe von Möglichkeiten, wie ein professioneller Radiomoderator zu klingen und Techniken zu nutzen, die es sonst nur in Sendestudios gibt – von einfach bis luxuriös und doch immer ganz leicht zu verwenden.

Was willst du sein?

/

NEU

NEU

Mixcast 4

Alles, was du für einen erfolgreichen Podcast brauchst.

Unsere neue Podcast-Station verwöhnt dich mit reichhaltiger Ausstattung für Gesprächsrunden mit bis zu vier Personen und der Möglichkeit, Anrufer und Online-Gäste dazuzuschalten.

Spiele Jingles und andere Sounds oder Effekte ab, streame live oder nimm mit dem eingebauten Recorder auf. Mit der dazugehörigen Software Tascam Podcast Editor schneidest du Audiomaterial nachträglich auf deinem Computer oder iOS-Gerät, nimmst Soundeffekte auf, die du den 8×8 Sound-Pads zuweist, und vieles mehr. Starte jetzt durch mit der neuen Mixcast 4.

Tascam TM-70 – Sprechermikrofon für Podcasting

Klinge wie ein professioneller Radiomoderator

Beeindruckende Sprachqualität mit dem TM-70

Mit einem guten Mikrofon fängt alles an. Das TM-70 ist speziell für den Einsatz als Sprechermikrofon ausgelegt und kann deiner Stimme den gleichen Sound verleihen, den du von Radiosendungen oder professionellen Podcastern kennst. Mit seinem sehr geradlinigen Frequenzverlauf eignet es sich aber auch prima für Gitarre oder andere akustische Instrumente.

Tascam TM-250U – Podcasting-Mikrofon mit Kopfhöreranschluss

Produziere Sendungen einfach mit Deinem Computer

TM-250U: USB-Mikrofon mit Kopfhörerausgang

Direkt an PC, Tablet oder Smartphone angeschlossen, liefert dieses Mikro nicht nur den realistischen, natürlichen Sound, den du dir als Sprecher in Podcasts oder Livestreams wünschst. Es bringt auch gleich einen Kopfhöreranschluss, Lautstärkeregler für beides und eine Stummschaltetaste mit – perfekt auch für Online-Seminare oder Videokonferenzen.

Tascam US-42B – Die Podcast-/Vlogging-Station mit vielen Extras

Pimp your Podcast

MiNiSTUDIO US-42B mit Effekten, Jingles und vielen weiteren Möglichkeiten

Dieses vielseitige Interface mit zwei Eingängen ist speziell für Personal Broadcasting und Live-Streaming ausgelegt und bietet dir viele Extras wie Triggertasten für Soundeffekte oder Werbemelodien, DSP-Processing (EQ, Kompressor, Hall), Ducking (die Musik wird leiser, wenn du sprichst), Loopback, Headset-Anschluss und, und, und. Auch eine oder zwei Gitarren kannst du direkt anschließen.

Tascam US-4x4HR – Podcast-Produktion mit bis zu vier Teilnehmern

Für Sendungen mit mehreren Teilnehmern

US-1x2HR, US-2x2HR und US-4x4HR

Tascams hochauflösende Audio-Interfaces sind ideal für mehrere Sprecher oder direkt angeschlossene Instrumente, haben eine Loopback-Funktion für Zuspieler aus dem Computer und überzeugen mit robustem Metallgehäuse und klarem, natürlichem Sound. Einfach per USB anschließen, im Rechner als Ein-/Ausgang auswählen und los geht’s. Als passendes Mikrofon eignet sich beispielsweise das TM-70 (siehe oben).

Tascam Model 12 – Ein ganzes Studio im Gewand eines kleinen Mischpults

Wunschlos glücklich mit einem Produktionsstudio

Die Pro-Variante mit Model 12

Na ja, Wünsche kann man immer haben. Aber dieses kompakte Produktionsstudio enthält eine Menge Raffinessen, mit denen dein Podcast oder deine Online-Präsentation zur Profi-Sendung werden kann. Multitrack-Recorder, Mischpult, Effektprozessor, zwei Kopfhörerausgänge, Bluetooth … Und beim Livestreaming kannst du sogar den störenden Zeitversatz zwischen Bild und Ton ausgleichen.

Tascam DR-05X als Mikrofon an einem Computer

Wenn du variabel bleiben willst

DR-05X als Mikrofon mit Audio-Interface

Unser zigtausendmal verkaufter Handheld-Recorder ist nicht nur ideal für tolle Audioaufnahmen unterwegs. Du kannst ihn auch mit einem Computer oder iOS-Gerät verbinden und als gut klingendes Mikrofon und Zuspieler mit OBS oder einer anderen Streaming-Software verwenden. Am besten nutzt du auch gleich seinen Kopfhörer-Ausgang – der gibt mehr her als die Standardanschlüsse der meisten Computer.