• 22-Kanal-Analogmischpult mit digitalem 24-Spur-Recorder | Tascam Model 24
  • Ansicht von schräg links | Tascam Model 24
  • Ansicht von rechts | Tascam Model 24
  • Ansicht von links | Tascam Model 24
  • Rückansicht | Tascam Model 24
  • Ansicht von schräg rechts | Tascam Model 24
  • Draufsicht | Tascam Model 24

Ein Klassiker erwacht zu neuem Leben – Der professionelle Hybride aus Mischpult, Recorder und Interface mit der Wärme des Analogen und der neuesten Technologie

Delamar Testsiegel 'Exzellent' für Tascam Model 24
Tascam hat in der Zeit seines Bestehens eine ganze Reihe branchenführender Aufnahmelösungen hervorgebracht wie etwa die 8-Spur-Bandmaschine Tascam 38, den digitalen 8-Spur-Bandrecorder DA-88 und – natürlich – die legendäre, aus analogen und digitalen Mehrspurrecordern bestehende Portastudio-Familie, die die Musikindustrie stark beeinflusst hat. Nun haben wir eine unserer klassischen Produktlinien neu erfunden und mit der neuesten Audiotechnologie ausgestattet: Das brandneue, wunderschöne Mehrspur-Live-Recording-Pult Model 24.

Ob für Proben, Live-Auftritte oder Produktionen – Model 24 ist die ideale Symbiose aus echtem Mehrspurrecorder, Mischpult und Audiointerface und damit eine Weiterentwicklung, die genau auf die heutigen Anforderungen der Musikbranche zugeschnitten ist.

Ein Klassiker erwacht zu neuem Leben.

Die einfache, intuitiv zu bedienende Oberfläche des Aufnahmemischpults Tascam Model 24

Das einfache, intuitive Design

Ein Blick genügt, um festzustellen: Model 24 ist so konstruiert, dass es für jeden einfach und intuitiv zu bedienen ist. 100-mm-Fader für präzise Pegelanpassungen, ein leicht zugänglicher grafischer Stereo-Equalizer mit sieben Frequenzbändern für die Mischung, die vertrauten EQ- und Aux-Regler sowie alle Eingangs- und Ausgangsanschlüsse befinden sich auf der Oberseite und lassen sich schnell und einfach erreichen.

Mischen mit dem Hybrid-Aufnahmemischpult Tascam Model 24

Tascams revolutionäre Aufnahmetechnologie

Model 24 ermöglicht es dem Nutzer direkt auf eine SD-Karte aufzunehmen, und zwar 24 Spuren gleichzeitig mit 24 Bit und 48 kHz. Punch-ins und -outs sind mit bis zu 8 Spuren zeitgleich möglich. Dank Tascams revolutionärer Aufnahmetechnologie können außerdem 22 Spuren simultan von einer SD-Karte wiedergeben werden. Die 16 hochwertigen Tascam-Mikrofonvorverstärker sorgen für bestmöglichen, unverfälschten Klang.

Live-Mischung und Live-Aufnahme mit dem Hybrid-Aufnahmemischpult Tascam Model 24

Flexible Anschlussmöglichkeiten

Model 24 verfügt über 22 flexibel nutzbare Analogeingänge, bestehend aus 20 symmetrischen Eingängen (12 mono und 4 stereo) und einem unsymmetrischen Stereoeingang. Außerdem kann sich das Pult per USB mit Ihrer Lieblings-DAW verbinden. Sie können Ihr Smartphone über Bluetooth™ koppeln, um Musik für Ihre Proben zu streamen oder Ihr Publikum schon mal einzustimmen, bevor Sie auf der Bühne den ersten Akkord anschlagen.

Das Hybrid-Aufnahmemischpult Tascam Model 24

Langlebigkeit und Zuverlässigkeit

Model 24 ist ein Leichtgewicht, Sie können es einfach vom Proberaum zum Studio oder an den Auftrittsort mitnehmen – oder wo immer Sie arbeiten möchten. Und Tascams bekannte Zuverlässigkeit garantiert, dass das Pult überall reibungslos funktioniert.

Model 24: Aufnehmen. Mischen. Verbinden.

Ein Talent mit dreifacher Begabung

Mischen mit dem Hybrid-Aufnahmemischpult Tascam Model 24 Als Hybridgerät vereint das Tascam Model 24 gleich drei Funktionen unter einem Dach und macht als 24-Spur-Digitalrecorder und 24-kanaliges USB-Audiointerface eine ebenso gute Figur wie als analoges Mischpult. Von der Bühne bis ins Studio begleitet Sie Model 24 als einfach zu bedienendes Tool, mit dem Sie Ihre Musik aufzeichnen, speichern und nachbearbeiten können.

Aufnehmen

Live-Mischung und Live-Aufnahme mit dem Hybrid-Aufnahmemischpult Tascam Model 24 Im Herzen des Model 24 befindet sich Tascams legendäres Mehrspuraufnahme-Modul. Mit der Qualität und Zuverlässigkeit, die auf diesem Gebiet wohl nur Tascam liefern kann, erlaubt Ihnen das Model 24 eine beliebige Kombination von 22 digitalen Audiospuren plus zwei Summenspuren aufzuzeichnen und wiederzugeben. Zudem sind Overdubs und Punch-ins schnell und einfach möglich.

Nehmen Sie jeden Ihrer Auftritte auf und erstellen Sie Ihren Song Spur für Spur. Oder spielen Sie zu vorher aufgenommenen Playback-Spuren und zeichnen Sie das Ergebnis auf. Model 24 ist darauf zugeschnitten, so zu arbeiten wie Sie arbeiten – ohne Verzögerungen, ohne Einschränkungen und ohne Kompromisse.

Anschließen

Das Hybrid-Aufnahmemischpult Tascam Model 24Zuhause in einem Projektstudio genauso wie unterwegs ist das Model 24 der ideale analoge Gegenspieler zu Ihrer Digital-Audioworkstation. Neben genügend Eingängen, um eine ganze Band in einem einzigen Take aufzuzeichnen, enthält das Model 24 auch die Voraussetzungen für schnelles und einfaches Signal-Routing von und zu einem Computer. Und Sie müssen Ihr Werk nicht unterbrechen, um neu zu verkabeln oder Pegel neu einzustellen. Die Inspiration wartet nicht auf Sie – und Tascam wird Sie nicht ausbremsen.

Mischen

Das Hybrid-Aufnahmemischpult Tascam Model 24Mit seinen 12 Mono- und 4 Mono/Stereo-Eingängen ist das Tascam Model 24 flexibel genug, um die meisten Gruppen auf der Bühne zufrieden zu stellen, zugleich aber so kompakt, dass es sich leicht zu jedem Auftritt mitnehmen lässt. Rauscharme, leistungsstarke Vorverstärker, Ein-Knopf-Kompressoren (in ausgewählten Kanälen), flexibles Routing, eine wirkungsvolle Klangregelung und seidenweiche 100-mm-Fader vereinen sich zu einer wahrhaft dynamischen Erfahrung bei Mischungen in Echtzeit.

In Verbindung mit einem 7-Band-Equalizer, zwei Monitor-Sends und einem eingebauten Effektprozessor wird das Model 24 so zu einem äußerst leistungsfähigen, portablen Werkzeug für Ihre Mischungen auf der Bühne oder im Studio. Keine verwirrenden Untermenüs, keine verlorenen Presets – einfach sofortige Kontrolle unter Ihren Händen und unglaublich gute, analoge Klangqualität.

Kanalsurfen

Das Hybrid-Aufnahmemischpult Tascam Model 24 von oben

Da es für den Livebetrieb wie fürs Studio gleichermaßen ausgelegt ist, bietet das Model 24 vier unterschiedliche Konfigurationen der Kanalzüge. Die ersten beiden Kanäle haben sowohl XLR-Buchsen als auch schaltbare Klinkeneingänge für Line- und Instrumentenpegel. Diesen folgt eine Insert-Klinkenbuchse zum Einschleifen eines Kompressors, Equalizers oder Effekts. Darunter befinden sich die Eingangspegelregler (Gain) der Vorverstärker mit Übersteuerungsanzeige sowie Schalter für ein 100-Hz-Tiefenfilter und den Wechsel zwischen Line- und Instrumentenpegel.

Als nächstes kommt der Auswahlschalter für das Routing, den es in allen Kanälen gibt und mit dem Sie frei wählen können, welches Eingangssignal anliegen soll: das eingehende Live-Signal, das von der DAW zurückgeführte Signal oder das vom internen Mehrspurrecorder in die einzelnen Kanäle zurückgeführte Signal, um Klang, Dynamik und Pegel anpassen zu können. Erwähnenswert ist, dass Tiefenfilter und Kompressor im Signalweg vor dem Routing-Schalter liegen. Das stellt sicher, dass auch die aufgezeichneten Spuren von den Einstellungen dieser beiden Merkmale profitieren.

Direkt unterhalb dieses Wahlschalters und in den ersten zwölf Kanälen vorhanden, befindet sich der erwähnte Ein-Knopf-Kompressor, mit dem Sie schnell und einfach Dynamikschwankungen während einer Live-Performance bändigen. Ebenfalls den ersten zwölf Kanälen gemein ist eine wirkungsvolle Dreiband-Klangregelung mit durchstimmbaren Mitten.

Darunter gibt es drei Send-Regler für die Monitorwege 1 und 2 sowie den Effektweg, über die sich externe Verstärkeranlagen und Effekte ansteuern lassen. Als nächstes folgt der Faderbereich, der sich über das gesamte Mischpult erstreckt. Dieser geräumige Bereich enthält einen Panorama-Regler, eine beleuchtete Taste für Aufnahmebereitschaft und eine Taste für die Stummschaltung (mit LED-Anzeige). Darunter befinden sich ein vollständiger Satz 100-mm-Fader und einzelne Wahlschalter für die Zuweisung zur Stereosumme, der Subgruppe und fürs Vorhören. Auch diese erstrecken sich über die gesamte Breite des Mischpults.

Die Kanäle 3–12 sind mit XLR- und Klinkeneingängen für Mikrofone und Quellen mit Line-Pegel ausgelegt.

Die Kanäle 13/14 bis 19/20 sind als Stereokanäle konfiguriert und haben eine XLR- und zwei Stereo-Klinkenbuchsen, von denen der linke zu einem Monosignal summiert, wenn der rechte ungenutzt bleibt. Da man diese Kanäle typischerweise für Keyboards, Drumcomputer, Synthesizer-Module und Effektprozessoren nutzen wird, gibt es hier keinen Kompressor und eine vereinfachte Dreiband-Klangregelung mit festen Frequenzbereichen.

Das letzte Kanalpaar (21/22) ist für Mobilgeräte optimiert und ist entweder über ein Paar Cinchbuchsen, eine Miniklinke oder per Bluetooth™ zugänglich. Auch dieses Kanalpaar lässt sich über zwei Regler an die Monitorwege 1 und 2 ausspielen.

Summensektion und Steuerzentrale

Die Summensektion des Hybrid-Aufnahmemischpults Tascam Model 24Die Summensektion des Model 24 ist auf schnelle, intuitive Nutzung während des Live-Einsatzes und Mitschnitts hin ausgelegt. Hier sind erstklassige 100-mm-Fader für die Stereosumme, beide Monitorwege und die Subgruppe sowie Tasten für Stummschaltung und Zuweisung direkt zur Hand. Direkt darüber befinden sich die Bedienelemente für den eingebauten Effektprozessor, der eines oder mehrere Quellsignale sowie die Summe mit Hall, Delay, Chorus, Flanger und anderen Effekten verfeinern kann.

Fußschalter für das Hybrid-Aufnahmemischpult Tascam Model 24 Daran schließen sich die Bedienelemente für den eingebauten Mehrspurrecorder, ein zuweisbarer 7-Band-Grafik-EQ und das Anschlussfeld für Ausgänge, Kopfhörer und Fußschalter an.

Spuren hinterlassen

Der integrierte 24-Spur-Recorder des Hybrid-Aufnahmemischpults Tascam Model 24 Der integrierte 24-Spur-Digitalrecorder macht das Model 24 zur idealen Wahl für Interpreten und Songwriter gleichermaßen. Mit einem einzigen Knopfdruck nehmen Sie Ihren gesamten Aufbau auf und speichern ihn in Form einzelner Spuren auf der SD-Karte, um Sie direkt dort zu mischen oder für Nachbearbeitung, Overdubs und Mastering in Ihre DAW zu importieren. Und zwischen Live-Auftritten dient das Model 24 mit seinen Möglichkeiten für Aufnahme, Overdub und Punch-in/out als idealer Begleiter für Komponisten.

Weiterbearbeiten

Das Model 24 kann nicht nur aufgezeichnete Spuren einfach mit einer DAW (Digital Audio Workstation) austauschen. Mit seinen Premium-Mikrofonvorverstärkern und einzelnen Kompressoren lässt es sich auch als leistungsfähiges USB-Audiointerface nutzen. Ideal für Projektstudios: Das Model 24 stellt einem Computer-basierten Aufnahmesystem 22 gleichzeitig nutzbare Eingänge plus Stereosumme zur Verfügung und macht es damit unglaublich einfach, mehrere Musiker aufzunehmen, ohne Einschränkungen hinsichtlich der Kanalzahl hinnehmen zu müssen.

Die Einfachheit und Flexibilität des vollständig autarken Systems zeigt sich auch beim Abmischen, wenn Sie 22 Spuren in das Mischpult zurück routen und mit echtem Analogsound direkt weiterverarbeiten können.

Hauptmerkmale auf einen Blick

  • 22-Kanal-Analogmischpult mit eingebautem 24-Spur-Recorder und USB-Audiointerface

Mischpult

  • 22 Analogeingänge
    • 12 Tascam Ultra-HDDA-Mikrofonvorverstärker mit schaltbar Phantomspeisung (48 V) in 12 Mono- und 4 Stereokanälen
    • Zwei hochohmige Instrumenteneingänge (Kanäle 1 und 2)
    • 20 symmetrische Line-Eingänge (12 mono, 4 stereo)
    • Ein Mehrzweck-Stereokanal für das Einspielen über Bluetooth, Cinch-Buchsen oder eine Stereo-Mini-Klinkenbuchse
    • Einschleifwege in den Eingangskanälen 1 und 2
  • Stereosumme, Stereo-Subgruppe, zwei Aux-/Monitorwege, Effektweg
  • 1-Knopf-Kompressor für die Kanäle 1–12
  • 3-Band-Klangregelung mit durchstimmbaren Mitten für 12 Monokanäle, feste Mitten für 4 Stereokanäle
  • Schaltbares Tiefenfilter für alle 12 Mono- und 4 Stereokanäle
  • Grafischer 7-Band-Stereo-Equalizer – nutzbar für Stereosumme oder Aux-/Monitorweg
  • Eingebauter Bluetooth-Empfänger für drahtlose Anbindung von Wiedergabequellen
  • Eingebauter Effektprozessor
    • 16 Effekt-Presets
    • Nutzbar in 12 Mono- und 4 Stereokanälen als Send an Subgruppe und Stereosumme
    • Ein-/Ausschaltbar per optionalem Fußschalter (Tascam RC-1F)
  • Lange 100-mm-Fader für präzise Pegelanpassungen
  • Symmetrische XLR-Ausgänge für die Stereosumme
  • Symmetrische Klinkenausgänge (TRS) für Subgruppen, Regieraum, Aux 1/2 und Effektweg
  • Kopfhörerausgang mit 2 × 80 mW Ausgangsleistung und eigenem Pegelregler

Recorder

  • Tascam Mehrspuraufnahme-Modul
  • Aufnahmemedium: SD-Karte (bis 128 GB)
  • Bis zu 24 Spuren (22 Eingangskanäle + Stereomischung) können ohne Computer aufgezeichnet werden
  • Aufnahmeformat: Unkomprimierte, Lineare PCM (WAV-Format), 44,1/48 kHz, 16/24 Bit
  • Wiedergabeformat: WAV
  • Overdub-Aufnahme, Punch-in/-out (maximal acht Spuren)
  • Mehrspurwiedergabe für erweiterte Live-Performances

Audiointerface

  • USB-2.0-Audiointerface für die Verwendung mit Windows- (ASIO) und Mac-Computern (Core Audio)
  • Audio zum Computer: 24 Kanäle (alle 22 Eingänge + Stereomischung)
  • Audio vom Computer: 22 Kanäle, den Eingangskanälen zuweisbar
  • Audioauflösung 44,1/48 kHz, 16/24 Bit

Technische Daten

Recorder
Aufnahmemedien SD-Karten (512 MB – 2 GB)
SDHC-Karten (4–32 GB)
SDXC-Karten (64–128 GB)
Class 10 oder höher erforderlich
Dateisystem FAT16 (SD), FAT32 (SDHC), exFAT (SDXC)
Aufnahmedateiformat WAV
Wiedergabeformat WAV
Abtastrate 44,1 kHz, 48 kHz
Bittiefe 16 Bit, 24 Bit
Aufnahmespuren 24 max. (22 Kanäle + Stereomischung)
Audioeingänge und -ausgänge
Mikrofoneingänge (Kanäle 1–12, 13/14–19/20) XLR-3-31, symmetrisch
(1: Masse, 2: heiß (+), 3: kalt (–))
  Maximaler Eingangspegel +10 dBu
  Nominaler Eingangspegel –8 dBu
  Minimaler Eingangspegel –58 dBu
  Verstärkungsbereich 0–50 dB
  Eingangsimpedanz 1,8 kΩ
Phantomspeisung DC 48 V
Line-Eingänge (Kanäle 1–20) 6,3-mm-Klinkenbuchse, 3-polig, symmetrisch
  Maximaler Eingangspegel +22 dBu
  Nominaler Eingangspegel +4 dBu
  Verstärkungsbereich –10 dB bis +40 dB (Kanäle 1–12)
–20 dB bis +30 dB (Kanalpaare 13/14 bis 19/20)
  Eingangsimpedanz 22 kΩ
Einschleifweg (Kanäle 1–2) 6,3-mm-Klinkenbuchse, 3-polig
(Spitze = Send, Ring = Return, Hülse = Masse)
  Nominaler Eingangspegel 0 dBu
  Maximaler Eingangspegel +18 dBu
  Eingangsimpedanz 10 kΩ
  Nominaler Ausgangspegel 0 dBu
  Maximaler Ausgangspegel +18 dBu
  Ausgangsimpedanz 100 Ω
Stereoeingänge (Kanäle 21–22) Cinchbuchsen, unsymmetrisch
3,5-mm-Stereo-Miniklinkenbuchse (unsymmetrisch)
  Maximaler Eingangspegel +8 dBV
  Nominaler Eingangspegel –10 dBV
  Eingangsimpedanz 10 kΩ
Summenausgang XLR-3-32, symmetrisch
(1: Masse, 2: Heiß (+), 3: Kalt (–))
  Maximaler Ausgangspegel +4 dBu
  Nominaler Ausgangspegel +22 dBu
  Ausgangsimpedanz 100 Ω
Ausgänge Subgruppe, Monitor, Effekt, Regieraum 6,3-mm-Klinkenbuchsen, 3-polig (symmetrisch)
(Spitze = Heiß (+), Ring = Kalt (–), Hülse = Masse)
  Nominaler Ausgangspegel –2 dBu
  Maximaler Ausgangspegel +16 dBu
  Ausgangsimpedanz 100 Ω
Kopfhörerausgang 6,3-mm-Stereoklinkenbuchse
  Maximale Ausgangsleistung 80 mW + 80 mW (an 32 Ω)
Weitere Anschlüsse
Fußschalteranschluss 6,3-mm-Klinkenbuchse, 2-polig (Original-Fußschalter RC-1F von Tascam empfohlen)
USB-Anschluss USB-Buchse Typ B, 4-polig
Kanal-Klangregelung
Tiefenfilter 100 Hz, –18 dB/Oktave
Höhen (Kuhschwanz) 12 kHz, ±15 dB
Mitten (Glocke) 100 Hz bis 8 kHz einstellbar, ±15 dB (Mono-Kanäle)
600 Hz fest, ±15 dB (Stereo-Kanäle)
Filtergüte (Q) = 0,55
Tiefen (Kuhschwanz) 80 Hz, ±15 dB
Grafik-Equalizer 7-Band
  Frequenzen 125/250/500/1k/2k/4k/8k (Hz)
  Absenkung/Anhebung ±15 dB
Leistungsdaten Audio
Restausgangsrauschen –100 dBu
(Summen-Fader auf Min.)
Äquivalentes Eingangsrauschen (EIN) –128 dBu
(Mono-Eingangskanal an 150 Ω, GAIN auf Max.)
Verzerrung (THD) <0.01 % (GAIN auf Min., +10 dBu)
<0.004 % (GAIN auf Min., +4 dBu) (Mikrofoneingang bis Summenausgang)
Frequenzbereich Analog: 20 Hz bis 30 kHz, +0,5/–1 dB
Digital: 20 Hz bis 20 kHz, +0,5/–1 dB
Übersprechdämpfung –80 dB
(1 kHz, PAN auf Links-/Rechtsanschlag)
Max. Verstärkung 74 dB (Mikrofoneingang bis Summenausgang)
50 dB (Mikrofoneingang bis Einschleifweg (Send))
74 dB (Mikrofoneingang bis Subgruppenausgang)
79 dB (Mikrofoneingang bis Regieraumausgang)
75 dB (Mikrofoneingang bis Monitorausgang)
75 dB (Mikrofoneingang bis Effektausgang)
24 dB (USB/SD bis Summenausgang)
(EQ linear, PAN auf Links-/Rechtsanschlag)
Systemvoraussetzungen Computer
Windows Windows 7 (32 Bit SP1, 64 Bit SP1)
Windows 8.1 (32 Bit, 64 Bit)
Windows 10 (32 Bit, 64 Bit)
  Kompatible Computer Windows-kompatibler Computer mit einem USB-2.0-Anschluss
  Prozessor-Typ und Geschwindigkeit Dual Core, 2 GHz oder schneller
  Arbeitsspeicher 2 GB oder mehr
  Treiber USB Audio Class 2.0, ASIO 2.0, WDM (MME)
  Displayauflösung 1280 × 800 oder mehr
Mac OS X El Capitan (10.11)
macOS Sierra (10.12)
macOS High Sierra (10.13)
  Kompatible Computer Apple Mac Computer mit einem USB-2.0-Anschluss
  Prozessor-Typ und Geschwindigkeit Dual Core, 2 GHz oder schneller
  Arbeitsspeicher 2 GB oder mehr
  Treiber Core Audio
  Displayauflösung 1280 × 800 oder mehr
USB Audio-Spezifikation  
  Abtastrate 44,1 kHz, 48 kHz
  Bittiefe 16 Bit, 24 Bit
  Maximale Anzahl der Audiokanäle 24 Eingänge, 22 Ausgänge
Bluetooth® Version 4.0
  Sendeklasse Class 2 (Übertragungsdistanz: ungefähr 10 m)
* Die angegebene Übertragungsdistanz ist ein ungefährer Wert. Sie kann je nach Umgebungsbedingungen und bei Vorhandensein elektromagnetischer Einstrahlung abweichen.
  Unterstützte Profile A2DP, AVRCP 1.0
  Unterstützte A2DP-Codecs SBC, AAC
  A2DP-Kopierschutz SCMS-T
Stromversorgung und sonstige Daten
Stromversorgung AC 100–240 V, 50/60 Hz
Leistungsaufnahme 52 W
Abmessungen (B × T × H) 577 mm × 529 mm × 106 mm (über alles)
Gewicht 10,4 kg
Zulässiger Betriebstemperaturbereich 5–35 °C
Lieferumfang Netzanschlusskabel, Benutzerhandbuch, Garantieinformation

Änderungen an Konstruktion und technischen Daten vorbehalten.

Seite zuletzt aktualisiert am: 2018-10-25 17:22:12 UTC